stp

Mosel und mehr für Genießer

Die Festwoche "725 Jahre Stadtrechte Mayen" ist mit einem "Tag des Weines" im großen Festzelt auf dem Marktplatz gestartet. Schon die Aufzählung der Akteure lässt nicht nur echte Weinkenner mit der Zunge schnalzen.
Bilder

Die Region Terrassenmosel repräsentieren die Weingüter Göbel- Schleyer-Erben (Ernst), Weinhof Künster (Niederfell), Weckbecker (Moselkern) sowie verschiedene Winzer des Calmont- Vereins (Ediger-Eller bis Neef). Die Firma Schwindenhammer aus Mayen bietet Weine und Sekte aus rheinland-pfälzischen Anbaugebieten. Ebenfalls in Mayen ist die Weingalerie artarus ansässig, die ein breit gefächertes Sortiment an erstklassigen Erzeugnissen ausschenkt. Zum Start waren Weinmajestäten aus Neef, die Weinprinzessinnen Alicia und Lisa, aus Alken, Weinkönigin Leah I. und Weinprinzessin Alina, und die Weinkönigin von Moselkern, Sarah I. nach Mayen gekommen, um mit Mayens Oberbürgermeister Wolfgang Treis und dem Beigeordneten der VG Cochem, Philipp Thönnes, den "Tag des Weines zu eröffnen. Mit Swing-Klängen der Jazz-Combo "Noble Composition" konnten die Gäste in einen genussreichen Spätsommerabend eintauchen. Am morgigen Samstag, 3. September, geht der "Tag des Weines" von 11 Uhr bis 16 Uhr im Festzelt weiter. Fotos: Paulywww.mayen.de