45% Raser: Das schreit nach Blitze

Auf der Simmerather Hauptstraße wird zwischen den Häusern 99 und 101 eine neue ortsfeste Geschwindigkeitsüberwachungsanlage in Betrieb genommen, die beide Fahrtrichtungen überwachen kann. Eine Unfallkommission hatte die »Blitze« gefordert, da erhebliche Überschreitungsquoten festgestellt wurden.
Bilder
Die StädteRegion Aachen bittet alle Verkehrsteilnehmer um

Die StädteRegion Aachen bittet alle Verkehrsteilnehmer um

Bei Verkehrserhebungen im September 2015 waren Überschreitungsquoten von rund 45 Prozent in Fahrtrichtung Rollesbroich und über 20 Prozent in Fahrtrichtung Schmiedstraße festgestellt worden. Die Verkehrsbelastung liegt bei ca. 17.000 Fahrzeugen pro Woche und ist somit verhältnismäßig hoch. Die im Bereich der Ortseinfahrt im September 2015 durchgeführten Verkehrserhebungen hatten Überschreitungsquoten ergeben, die im Vergleich zum Vorjahr (September 2014) noch einmal erheblich gestiegen waren. Damals betrugen diese rund 34 Prozent in Fahrtrichtung Rollesbroich und 15 Prozent in Fahrtrichtung Ortsmitte. Die Empfehlung der Unfallkommission berücksichtigt zudem, dass ein kombinierter Rad- und Fußweg entlang der Straße verläuft, der auch als Schulweg genutzt wird. Berücksichtigt wurden neben zahlreiche Beschwerden von Anwohnern über das unangemessene Verhalten vieler Verkehrsteilnehmer auch die Belange der Bewohner einer sozialsozialtherapeutischen Einrichtung, die sich unmittelbar in der Nähe befindet. Neue Geldquelle oder wichtige »Blitze«, um die Straße sicherer zu machen? Was meinen Sie? Schreiben Sie an tfoerster@weiss-verlag.de