Extrem-Lauf zum Saisonende

Nach der Absage im Frühjahr können sich die Anhänger des Traillaufens nun doch freuen: Am Sonntag, 28. November, heißt es »Start frei« zur siebten Auflage des Belgenbach-Trails. Waldböden, Single-Trails, nasse Füße, Anstrengung, Abenteuer, Spaß und Schwitzen - all das erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Bilder
Nachdem der traditionelle Saisonauftakt abgesagt werden musste, bildet der »Belgenbachtrail« am 28. November für viele Läufer das Ende der Wettkampf-Saison. Foto: Rubel

Nachdem der traditionelle Saisonauftakt abgesagt werden musste, bildet der »Belgenbachtrail« am 28. November für viele Läufer das Ende der Wettkampf-Saison. Foto: Rubel

Schon der Lauf über 5,7 Kilometer mit Matsch, Wasser und 130 Höhenmetern ist nicht ohne und setzt eine gewisse Geländetauglichkeit voraus. Gedacht ist er als für Trail Einsteiger und fitte Jugendliche. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich wieder der zehn Kilometer Eifel-Extrem-Trail. Knackige Steigungen und bergab Passagen führen durch das  Belgenbachtal zum tiefsten Punkt der Strecke an die Rur ins Grünental. Bachdurchquerungen, Cross-Trails und die restlichen etwa 200 Höhenmeter sind hinauf ins Ziel zu überwinden. Insgesamt kommen beim Strong-Trail ca. 350 Höhenmeter zusammen. Gespannt sein dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr auf den Strong-Trail Surprise mit einer Länge von 15 km und etwa 500 Höhenmeter. Eine gute Grundkondition und Stehvermögen im Gelände sollten unbedingt vorhanden sein. Start und Ziel für alle Läufe ist die Grillhütte am Parkplatz Belgenbach in Konzen. Jeder Finisher erhält im Ziel als Erinnerung eine handgefertigte Medaille. Der Belgenbach-Trail findet in diesem Jahr als reine Laufveranstaltung im Freien statt. Die Online-Anmeldung schließt am 21. November. Danach sind keine Nachmeldungen möglich, auch nicht am Lauftag. Startnummernausgabe ab 9.45 Uhr und Siegerehrungen finden im Start-/Zielbereich an der Wanderhütte Belgenbachtal statt. Der Lauf startet um 11.5 Uhr
Parken kann man am Windrad Konzen nähe Sportpark oder begrenzt im Start-/Zielbereich. Duschen, Umkleiden und Cafeteria bleiben geschlossen. Eine Teilnahme ist nur möglich nach der 3G-Regel, das gilt auch für Begleiter und Zuschauer. Eine frühzeitige Anreise etwa eine Stunde vor Beginn des jeweiligen Wettkampfes wird empfohlen.