Thomas Förster

Gesund durch Bewegung

Schmidt. Erfolgreiches Projekt an Nideggener Grundschulen
Bilder
Actionreich ging es in der Schmidter Turnhalle zu zum Abschluss des Projektes »Bewegt aufwachsen in Nideggen«.

Actionreich ging es in der Schmidter Turnhalle zu zum Abschluss des Projektes »Bewegt aufwachsen in Nideggen«.

Foto: Thomas Förster

Schmidt (Fö). Bewegung ist wichtig - nicht nur für die Gesundheit, es fördert etwa auch die Konzentration. Begeistert haben daher die Grundschulen des Nideggener Stadtgebietes am Projekt »Bewegt aufwachsen« teilgenommen. Zwei Jahre lang waren die unterschiedlichsten sportlichen Aktionen Teil des Schulalltags und heute ist für die Erst- bis Viertklässler das Bewegen wie selbstverständlich im Unterricht dabei. Es wurden feste Bewegungsstunden in den Wochenplan integriert, es finden Spaziergänge in der Natur sowie Bewegung bei Wind und Wetter statt.

Auch gesunde Ernährung wurde durch das Projekt in den Fokus gerückt.

Actionreich und vielfältig war der Abschluss des Projektes, das vom Kreissportbund, der Techniker Krankenkasse und dem Feel Harmonie e.V. aus Köln gefördert wurde. In der großen Turnhalle an der Schmidter Grundschule waren unterschiedliche Sportangebote vom Seil hüpfen über Tanzen und Laufen bis hin zum Klettern unterbreitet worden - die Kinder nahmen es in großer Zahl an.

Bürgermeister Marco Schmunkamp lobte das Engagement von Lehreren und Schülern. »Wir diskutieren in der Politik über ein Bewegungszentrum und haben die Gesundheitsförderung ins Stadtentwicklungskonzept integriert«, versichert er.


Meistgelesen