Thomas Förster

Manege frei auf dem Dorfplatz

Circus Ronelli kommt nach Steckenborn - Zirkusprojekt für die Schulkinder

Bilder
Alle packen mit an, damit das Zelt rasch aufgebaut wird. Foto: Lauscher

Alle packen mit an, damit das Zelt rasch aufgebaut wird. Foto: Lauscher

Foto: Anneliese Lauscher

Steckenborn (Ale). Vor dem Sportplatz, auf dem Steckenborner Dorfplatz, hat der Zirkus Ronelli Quartier bezogen. Es ist ein Traditions- und Familienbetrieb, für die Vorführungen am kommenden Wochenende trainieren alle fleißig, die jüngsten sind die siebenjährigen Zwillingsbrüder. Und außerdem gehören Ponys, Hunde und Kaninchen zur Künstlerfamilie.

Am Freitag, 13. Mai, heißt es dann um 16 Uhr erstmalig »Manege frei«, es ist Familientag, und Erwachsene zahlen Kinderpreise. Am Samstag sind ebenfalls um 16 Uhr junge und jung gebliebene Zirkusfreunde eingeladen, die bunte Show zu erleben. Am Sonntag, 15. Mai, gibt es zwei Vorstellungen, eine um 11 Uhr – dann ist Happy Hour mit allen Plätzen zu 10 Euro - und eine um 14 Uhr.

Es werden artistische Darbietungen und atemberaubende Luftakrobatik gezeigt; ein Hund und die Ponys machen auch mit und sorgen für Vergnügen. Natürlich dürfen Clowns nicht fehlen. Unter Tel. 0151/14902067 kann man Karten und Plätze reservieren.

In der folgenden Woche gibt es an der Grundschule Steckenborn ein Zirkusprojekt. Alle Kinder können mitmachen und sich im Zirkus Ronelli in kürzester Zeit zu Zirkuskünstlern ausbilden lassen. Zunächst probieren sie aus, was zu ihnen passt und was sie gerne machen möchten. Dann wird fleißig geübt, damit man am Samstag, 21. Mai, um 9 Uhr und um 12 Uhr den Eltern, Großeltern und Freunden eine gigantische Vorstellung bieten kann!

Mit dem Zirkus-Abschlussfest wird das 30-jährige Jubiläum des Fördervereins der Gemeinschaftsgrundschule Steckenborn verbunden; nach den Vorstellungen lädt der Verein noch zu Kaffee und Kuchen an der Grundschule ein.