Thomas Förster

Reges Markttreiben am Wochenende in Simmerath

Simmerath. Den Herbstmarkt im Blick, den Adventsmarkt im Sinn - in Simmerath herrscht vielfältiger Budenzauber.
Bilder
Viele Aussteller locken zum Herbstmarkt nach Simmerath

Viele Aussteller locken zum Herbstmarkt nach Simmerath

Foto: Thomas Förster

Simmerath (Fö). Ein etwas anderer Budenzauber soll in der Vorweihnachtszeit auf dem Simmerather Rathausplatz Realität werden. Ein weißes Adventsdorf mit Pagodenzelten wird errichtet - mittendrin ein Bühnen- und Sitzbereich, der zum Verweilen einlädt.

Doch zunächst findet am 16. und 17. Oktober endlich wieder der Simmerather Herbstmarkt statt. Eine gute Gelegenheit, sich auf geselliges Bummeln und Stöbern in den geöffneten Geschäften und an den Marktständen einzustimmen.

Der beliebte Simmerather Herbstmarkt ist schließlich ein fester Bestandteil im überregionalen Veranstaltungskalender. Über 260 fahrende Händler bieten im Zentrum von Simmerath ihre vielfältigen Waren den Besuchern an.

Darüber hinaus erwartet die Besucher eine Reihe von spannenden Fahrgeschäften, Schieß- und Losbuden sowie eine Vielzahl von Bewirtungsbetrieben mit herrlichen Köstlichkeiten und kleinen Leckereien.

Zusätzlich sind am Marktsonntag die Simmerather Fachgeschäfte geöffnet und laden zu einem entspannten Einkaufsbummel ein. Anlässlich des Marktes gibt es hier eine Vielzahl von attraktiven Sonderangeboten.

Es werden einige Straßen für den Durch- und Anliegerverkehr gesperrt.

Sonntag und Montag sind die Öffnungszeiten des Herbstmarktes von 10 bis 18 Uhr. Die Fahrgeschäfte und Bewirtungsbetriebe öffnen bereits am Samstag, 15. Oktober, ab 15 Uhr.

Parkplätze sind rund um das Marktgelände in großer Zahl vorhanden.

Gefügelmarkt fällt aus - Infostand für "Frühe Hilfen"

Der Geflügelmarkt, der traditionell montags morgens im Rahmen des Simmerather Marktes stattfindet, muss ausfallen. Dies hat gesundheitliche Gründe seitens des Händlers.

Für werdende Eltern sowie Mütter und Väter mit Babys und Kleinkindern haben die Mitarbeiterinnen des Bereichs "Frühe Hilfen" der StädteRegion Aachen jede Menge gute Tipps und ein umfassendes Beratungsangebot. Jetzt gehen die Frühen Hilfen auf Tour: Am 17. Oktober wird der Frühe-Hilfe-Bus von 10 bis 18 Uhr auf dem Herbstmarkt in Simmerath stehen. Im Gepäck hat das Team jede Menge Spiele, Spaß und Informationen. Am Aktionsstand können Kinder und Erwachsene mit Fachkräften oder anderen Eltern ins Gespräch kommen und sich Rat holen. Die Fachkräfte der Frühen Hilfen informieren an dem Tag interessierte Schwangere und Eltern über die Angebote der Frühen Hilfen in Monschau, Roetgen und Simmerath. Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit für ein kurzes Beratungsgespräch. Außerdem sind auch Gesundheitsberaterinnen des Gesundheitskiosks der StädteRegion vor Ort und stehen für alle Fragen der in Sachen Gesundheit und Vorsorge zu Verfügung. Sie sprechen neben der deutschen Sprache mindestens eine weitere Sprache fließend. Beide Angebote sind natürlich kostenlos. Das Ziel ist, für alle Menschen in der StädteRegion Aachen einen guten und gesunden Start von Anfang an zu bieten.


Meistgelesen