Schönheiten der Eifel eingefangen

Bilder
Die Burg Olbrück bei Niederzissen zählt zu den imposanten Eifel-Denkmälern, die im neuen Jahreskalender zu finden sind.

Die Burg Olbrück bei Niederzissen zählt zu den imposanten Eifel-Denkmälern, die im neuen Jahreskalender zu finden sind.

Allseits großes Lob erfährt der druckfrische Kalender »Denkmal Landschaft Eifel« 2016 des Ortskuratoriums »Euskirchen/Eifel« der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Eifel. Die zwölf großformatigen Bilder des bekannten Bonner Fotografen Axel Thünker schildern eindrucksvoll die Schönheiten unserer Region. »Es sind Momentaufnahmen von ungewöhnlicher Einfühlsamkeit und Aussagekraft. Sie begeistern und verführen, sich auch einmal vor Ort umzusehen«, schreibt Professor Heinz Günter Horn, der Vorsitzende des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz. Eindrucksvoll werden wichtige Kulturdenkmäler der Eifel ins Bild gerückt. Sei es die herbstliche Wildenburg, die römische Grabanlage bei Nehren, die einzigartige Heckenlandschaft bei Monschau – Höfen, die spätantiken Hermenköpfe in Welsch-Billig oder das winterliche Gemünder Maar bei Daun. Ortskurator Wolf Werth ergänzt: »Wir sind stolz darauf, dass wir Axel Thünker für unser Projekt gewinnen konnten. Der Erlös aus dem Kalenderkauf kommt vollständig dem Denkmalschutz in der Eifel zugute.« Der Kalender, der in Zusammenarbeit mit dem Weiss Verlag in Monschau entstand, ist zum Preis von 24 Euro an folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Buchhandlungen Breuer und Fey (Weilerswist), Rotgeri (Euskirchen), Buchhandlungen »die Leserei« und Mütters (Bad Münstereifel), Reinhards Lesewald (Zülpich), Buchhandlung Pavlik (Kall), Buchhandlung Schwinning (Mechernich), Buchhandlung »Bücherecke« (Blankenheim), Buchhandlungen »Lesezeichen« (Nettersheim und Hillesheim), Buchhandlung Raabe (Gerolstein), Klosterladen (Steinfeld), Museumsshop (Zülpich) sowie in den Wochenspiegel-Büros in Euskirchen, Monschau und Daun.