Der Waldspielplatz "glänzt"

Bremm. Der Waldplatz Geul mit seinem Waldspielplatz "glänzt" wieder.

Seit vielen Jahren ist er ein beliebtes Ausflugsziel für Groß und Klein und weit über die Region hinaus bekannt. Ende 2017 wurde allerdings im Rahmen einer Begehung festgestellt, dass nahezu sämtliche Spielgeräte auf dem Waldplatz Geul den aktuellen Sicherheitsanforderungen und Vorschriften nicht mehr genügten. Fast alle Geräte waren einst vor Jahrzehnten in Eigenleistung durch Vereinsmitglieder des VfL Bremm hergestellt worden. Schweren Herzens mussten diese daher im Jahr 2018 abgebaut und entsorgt werden. Jetzt stand der VfL Bremm, der den Waldplatz samt Spielplatz betreut, vor der schweren Frage, ob beziehungsweise wie es machbar sein könnte, wieder einen Spielplatz aufbauen zu können. Schnell wurde klar, dass dies nur mit externen Geldgebern möglich sein würde. So wurden zahlreiche private Spenden eingesammelt, aber auch einige größere Sponsoren konnten für das Projekt gewonnen werden, die für die Anschaffungskosten von neuen Spielgeräten aufkamen oder kostenlos Bauarbeiten auf dem Spielplatz ausführten. So wurde mit finanzieller Unterstützung und viel Eigenleistung ab dem Frühjahr 2019 mit dem Wiederaufbau des Spielplatzes begonnen. Dieser zog sich, auch aufgrund der Einschränkungen und Widrigkeiten der Pandemie, bis weit ins Jahr 2021. Nun war es endlich soweit: Der neue Waldspielplatz konnte wieder eröffnet werden. Zur feierlichen Einsegnung der neuen Spielgeräte durch Pfarrer Peter Lönarz konnte der 1. Vorsitzende des VfL Bremm, Tobias Nelius, neben Vertretern der Sponsoren sowie dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Cochem, Wolfgang Lambertz, zahlreiche Vereinsmitglieder begrüßen.

Foto: privat

www.bremmer-stadtmusikanten.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.