Einbahnstraße am "Zeller Berg"

Zell. Ab Montag, 19. August, geht die Fahrbahnsanierung der B 421 in den nächsten Bauabschnitt und der "Zeller Berg" muss zwischen Tellig bis nach Zell (von der L 194) als Einbahnstraße eingerichtet werden.

Der Verkehr aus dem Hunsrück in Fahrtrichtung Zell kann dann die B 421 weiter befahren. Der Verkehr von Zell kommend in Fahrtrichtung Hunsrück wird über die L 194 (Altlayer Bachtal), Peterswald, bis nach Tellig umgeleitet. Die L 194 und die K 51 sind in dieser Zeit zwischen Zell bis nach Peterswald nur als Einbahnstraße (bergauf) befahrbar. Diese Einbahnstraße wird über eine Dauer von rund fünf Wochen bestehen bleiben. Einer von zwei Bauabschnitten mit der Sanierung der obersten Asphaltschichten beginnt direkt an der L 194 und führt über eine Länge von circa 1.200 Metern den Berg hinauf. Außerdem wird der bestehende Gehweg erneuert. In dem anderen Bauabschnitt, der direkt in Tellig beginnt, wird unter anderem auf einer Länge von rund 1.200 Metern der noch fehlende Vollausbaubereich halbseitig fertig gestellt.

Weitere Info unter: www.lbm.rlp.de.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.