mn

Bei Weltmeisterschaft in Peru dabei gewesen

Jessica Rau und Triumf Beha vom Taekwondo Club Schleiden nahmen für die Deutsche Taekwondo Poomsae Mannschaft erfolgreich bei der Weltmeisterschaft in Lima (Peru) teil.
Bilder
Triumf Beha und Jessica Rau starteten bei den Weltmeisterschaften in Lima/Peru.

Triumf Beha und Jessica Rau starteten bei den Weltmeisterschaften in Lima/Peru.

Zwar ohne Medaillen, aber trotzdem äußerst erfolgreich und zufrieden kehrten sie in die Eifel zurück. Die Sportler vom Taekwondo Club Schleiden starteten gemeinsam und mit drei weiteren Kadermitgliedern in der Kategorie Freestyle Team. Hierbei müssen die fünf Sportler eine selbst choreographierte Form aus Akrobatik- und Taekwondo-Elementen synchron auf Musik vorführen. 15 Teilnehmer in dieser Klasse ließen auf einen spannenden Wettbewerb hoffen. Die deutsche Mannschaft zeigte eine tolle Choreographie, mit der sie am Ende den 6. Platz belegen konnte. Zusätzlich startete Triumf Beha noch in der Klasse Synchron, wobei er mit zwei weiteren Kadersportlern traditionelle Formen synchron laufen musste. Hier belegte das deutsche Team den 8. Platz.