tn

Die Umgestaltung des Bahnhofsplatzes in Kall beginnt

Es geht los: In der ersten Oktoberwoche wird die Baufirma die Einrichtung der Baustelle vornehmen, ab dem 7. Oktober rollen dann die Bagger.
Bilder
Die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Bahnhofplatzes inklusive des angrenzenden Abschnittes der Bahnhofstraße haben Anfang der Woche mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. mn-Foto

Die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Bahnhofplatzes inklusive des angrenzenden Abschnittes der Bahnhofstraße haben Anfang der Woche mit der Einrichtung der Baustelle begonnen. mn-Foto

Der erste Bauabschnitt für die Sanierung des Kaller Ortskerns ist für bis Jahresende 2019 vorgesehen und beginnt mit der Herstellung einer provisorischen Umfahrt über einen Teil des ehemaligen Busbahnhofs. Anschließend erfolgt die Umgestaltung der Bahnhofstraße in diesem Bereich.
Nach Abschluss des ersten Bauabschnitts wird der Verkehr wieder über die Bahnhofstraße geleitet und der eigentliche Bahnhofplatz als zweiter Bauabschnitt bis zum Herbst 2020 umgestaltet.
Grundsätzlich ist nach Auskunft der Gemeinde Kall die Aufrechterhaltung des Verkehrs in zwei Richtungen während der gesamten Baumaßnahme vorgesehen.
Dennoch kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen durch Sperrungen oder Baulärm kommen. Die Geschäfte bleiben für die Kunden während den Baumaßnahmen immer fußläufig erreichbar.
Die bisherige Bahnhofszufahrt wird mit Beginn der Bauarbeiten für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt wird eine neue Zufahrt über die bisherige Ausfahrt eingerichtet bzw. ausgeschildert, so dass Taxistände und der Bereich des Bahnhofes weiterhin angefahren werden können. (mn)