mn

Einladung zu einem Eifeler Sonntagsausflug

Die Einladung zum ersten »Eifeler Sonntagsausflug« steht. Er findet am Sonntag, 30. April, von 10 bis 19 Uhr als Frühlingstag in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel auf dem Gelände von Vogelsang IP statt.
Bilder

Der »Eifeler Sonntagsausflug« löst nach Auskunft von Iris Poth, Geschäftsführerin der Nordeifel Tourismus GmbH, das »Wander-Openning« ab, das seit 2010 abwechselnd in den verschiedenen Partnerregionen stattfand. Künftig ist immer Vogelsang IP Schauplatz des besonderen Frühlingstages, der auch konzeptionell eine Aufwertung erfahren hat. Iris Poth: »Früher wollten wir den Startschuss ins Wander- und Radfahrerjahr geben, jetzt ist es unser Anliegen, den Menschen die gesamte Region in ihrer ganzen Vielfalt vorzustellen.«

Frühlingsmarkt

Und dies geschieht mit einem Aktionstag, an dem den Besuchern eine Menge geboten wird. Unter anderem wird es auf dem Platz vor dem neuen Forum einen Frühlingsmarkt geben, auf dem nach Auskunft von Barbara Frohnhoff von der Monschauer Land Touristik insgesamt 21 Stände vertreten sind. »Dort«, so Frohnhoff, »präsentieren sich Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und Partner aus der Eifel - vom Wandern mit Eseln über Geo-Caching bis zur Senfmühle Monschau.« Laut René Wißgott von der Rureifel Tourismus wird es zudem den ganzen Tag über geführte Stern- und Rundwanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern geben. »Aber wir haben auch an die Wanderer gedacht, die lieber ohne Führung unterwegs sind«, so Wißgott. Für sie gibt es einen markierten, 12 Kilometer langen Rundweg, in dessen Verlauf an bestimmten Punkten Waldführer auf die Wanderer warten, um ihnen Eifeler Geschichten und Anekdoten zu erzählen.

Off-Road

Besucht werden können auch die beiden neuen Ausstellungen »Wildnis(T)räume« und »Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen«. Das Kombiticket für beide Ausstellungen ist an diesem Tag zum Aktionspreis von acht Euro (ermäßigt vier Euro) zu haben und ein Jahr gültig. Will heißen: Man muss die Ausstellungen nicht sofort besuchen, sondern kann gerne noch einmal wieder kommen. Menschen, die eher lauffaul oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, können eine geführte Tour mit speziellen Off-Road-Fahrzeugen unternehmen. Da diese Fahrzeuge, die auch Menschen mit Handicap den Weg ins Gelände ermöglichen, nicht gerade preiswert in der Anschaffung sind, kostet hier die Runde von Vogelsang IP aus nach Wollseifen 59,90 Euro. Für die Unterhaltung sorgen unter anderem das Singer-Songwriter-Duo »Freaky Voices« sowie das Kabarett »2000 Jahre Eifel« mit Hubert vom Venn und Achim Konejung.

Anmelden

Die Mehrzahl der Angebote beim »Eifeler Sonntagsausflug« sind sowohl kostenlos als auch ohne Anmeldung zu erleben. Es gibt allerdings auch einige Ausnahmen. Wer etwa bei der Sonnenaufgangswanderung, die bereits um 7 Uhr startet und ein Frühstück in der »gastro Vogelsang« beinhaltet, dabei sein will, muss sich unter Tel.: 02444/91579-212 anmelden. Mountain-Biker können das neue Streckennetz »freifahrt eifel« bei zwei Touren erkunden. Beim »Rahmenbrecher« lassen anspruchsvolle und spannende Trails das Herz des Mountainbikers höher schlagen. Die zweite MTB-Tour führt nach einem GPS-Seminar über die Dreiborner Hochfläche und durch umliegende Täler. Für die Pedelec- und die MTB-Touren besteht eine begrenzte Teilnehmerzahl. Daher ist eine verbindliche Anmeldung bei der Nordeifel Tourismus GmbH vorab unter Tel.: 02441/99457-0 erforderlich. Das komplette Programm des Frühlingstages gibt es im Internet oder als Flyer, den es hier zum Download hier gibt. www.erlebnis-region.de