mn

Stehen die Bleifööss vor dem Aus?

Die dritte Karnevalsgesellschaft im Kernort Mechernich steht vor dem Aus. Zwei Dutzend der 95 Mitglieder des Karnevalsclubs KC »Bleifööss« trafen sich zur möglicherweise letzten Jahreshauptversammlung.
Bilder
Reinhard Kijewski, der Präsident des Karnevalsclubs »Bleifööss« beim Tollitätenempfang der Stadt Mechernich mit der Organisatorin Manuela Holtmeier. pp-Foto

Reinhard Kijewski, der Präsident des Karnevalsclubs »Bleifööss« beim Tollitätenempfang der Stadt Mechernich mit der Organisatorin Manuela Holtmeier. pp-Foto

Dabei wurden zwar Ergänzungswahlen zum Vorstand durchgeführt, bei denen Gaby Merlau stellvertretende Vorsitzende wurde und Ralf Ehlen erster Kassierer blieb. Außerdem kamen mit Stefan Schmidt als stellvertretendem Kassierer und Mario Korst als drittem Beisitzer junge Leute in den Vorstand. Gleichzeitig hatte Reinhard Kijewski, der Präsident und Vorsitzende des KC Bleifööss, aber auch die »Auflösung des Vereins« auf die Tagesordnung gesetzt. Als Begründung wurde mangelnde Unterstützung angegeben. Das gilt sowohl für das Gros der Mitglieder, die bei den für den KC überlebenswichtigen Veranstaltungen wie den beiden Mechernicher Kirmesfesten und dem Maifest nicht mit anpacken, als auch für die geringe Resonanz aus der Bevölkerung auf die Sitzung der »Bleifööss«. Vergangene Session saßen lediglich 90 zahlende Zuschauer im 180 Gäste fassenden Auditorium. Reinhard Kijewski: »Das ist ruinös. Wir geben richtig Geld für gute Programme aus, das wir nicht annährend wieder einspielen.« Deshalb wären auch Sponsoren wichtig für das Überleben der »Bleifööss«. Wer mitmachen will, der sollte sich per E-Mail (rkijewski@unitybox.de) oder telefonisch (02443) 14 49, Handy 0172/ 26 09 643 melden. red/pp/Agentur ProfiPress