Urlaubsflair wie in Las Vegas – mit Live-Casinos geht das!

Wie wäre es, gemütlich auf dem heimischen Sofa oder im Liegestuhl zu sitzen und sich im Nu nach Las Vegas zu katapultieren? Was eindeutig nach einem Fantasy-Buch klingt, ist in Online-Casinos durchaus die Wirklichkeit. Die Lösung des virtuellen Reisens heißt Live-Casinos. Natürlich lässt sich Las Vegas nicht in seiner ganzen Fülle ins heimische Wohnzimmer bringen, doch das Innere der Casinos ist plötzlich ganz nahe. Aber was gerade das Las-Vegas-Feeling aus und wie funktioniert ein Live-Casino? 

Abbildung 1: Las Vegas bietet ein ganz eigenes Flair - gerade die Casinos spielen dabei natürlich eine wichtige Rolle. Bildquelle: @ Nicola Tolin / Unsplash.com

Was macht das Las-Vegas-Feeling aus? 

Las Vegas ist eine unmögliche Stadt. Sie befindet sich mitten in der Wüste, dennoch ist Wasser eines der gefährlichsten Güter, mit dem Las Vegas kämpft. Doch so unmöglich und unwirklich die Stadt auch ist, so baut sie auf diesen Faktoren auf. Reisende wissen es: 

- Las Vegas Strip – er ist beeindruckend. Besonders nach Sonnenuntergang schwört die Beleuchtung das besondere Flair herauf. Urlauber wissen durchaus, dass nicht allein die mächtigen Straßen besucht werden sollten, denn auch ein wenig abseits gibt es grandiose Dinge zu entdecken. Wie wäre es einmal, die ganze Wüste zu überblicken? Oder aber mit einer Seilbahn über den Strip zu fliegen

- Casinolandschaften – rund um den Strip befinden sich auch die bekanntesten Casinos. Die erste Augenweide kommt allerdings längst vor den Türen der Casinos zur Geltung: der Eiffelturm, Venedig, Wasserspiele und vieles mehr. 

- Die Casinos – sie machen das Zentrum von Las Vegas aus – und zwar in jeder Beziehung. Es macht schon Spaß, einmal durch das Bellagio zu flanieren, in einem der Räumlichkeiten zu spielen ist noch beeindruckender. 

Las Vegas ist eine der Städte, in der »geht nicht« einfach nicht vorhanden ist. In den Casinos herrscht ein absoluter Dresscode, der nur vom finanziellen Reichtum erzählt. Nur wenige Schritte weiter, vor den Türen, bewegen sich Touristen in lockerer Urlaubskleidung. Die Stadt der Gegensätze. 

Was sind Live-Casinos genau?

Und wie soll es gelingen, vom heimischen Sessel aus in Las Vegas zu spielen? Grundsätzlich macht es die Technik möglich, gepaart mit den Vorzügen des Internets: 

- Kameras – für Live-Casinos werden Kameras speziell an Tischen in echten Casinos auf der ganzen Welt platziert. Las Vegas ist ebenso darunter zu finden, wie Monaco oder andere bekannte Casinometropolen. 

- Personal – die gefilmten Tische werden von echten Menschen bedient. Ein Spieler, der von daheim das Live-Casino besucht, gibt seine Wünsche und Einsätze direkt an den Croupier weiter. Das Spiel findet somit an einem echten Tisch in Las Vegas statt, obwohl die Spieler sich auf der ganzen Welt befinden können. 

- Angebote – der große Charme von Live-Casinos kommt besonders bei Tischspielen zur Geltung: Poker, Black Jack und Roulette in den verschiedensten Varianten sind somit die »Hauptdarsteller« des Live-Casinos. Einige Softwarehersteller binden allerdings auch Bingotische oder auch vereinzelte Spielautomaten mit ein. 

Und was muss der Spieler mitbringen, um in einem Live-Casino zu spielen? Nicht viel, denn wenngleich ein Headset die Kommunikation erleichtert und Gespräche zwischen den Spielern ermöglicht, so ist es keine fixe Voraussetzung. Auch das Gerät braucht keine großen Voraussetzungen zu erfüllen. Diese Übersicht über Top Live Casinos zeigt, wo Live Casinos am meisten Spaß machen, so dass jeder einen passenden Anbieter finden dürfte. 

Mittlerweile probieren Online-Casinos in Testreihen die Einbindung der VR-Technik aus. Wird sie vollständig in das Live-Casino integriert, dann könnten Spieler natürlich ein noch realistischeres Erlebnis erhalten, denn nun würden sie beim Klick auf das Live-Casino virtuell durch die Türen des Casinos in Las Vegas gehen, sich durch die Räumlichkeiten bewegen und schließlich an einem Tisch Platz nehmen. 

Was ist bei der Anbieterwahl zu beachten? 

Mittlerweile darf behauptet werden, dass Live-Casinos zum Standardrepertoire eines Online-Casinos gehören. Interessierte Spieler brauchen also nicht umständlich zu suchen, bis sie ein Live-Casino finden, sie brauchen schlichtweg ein Casino finden, welches zu ihnen passt. Hierbei gilt: 

- Lizenz – das Casino muss über eine Lizenz verfügen. Aktuell stammen die meisten Lizenzen von der Malta Gaming Association, die die begehrten EU-Lizenzen ausgibt. Ab dem kommenden Jahr werden auch deutsche Lizenzen vergeben. 

- Spielangebot (Casino) – die meisten Gambler zocken nicht nur in Live-Casinos, sondern spielen auch im üblichen Online-Casino. Dessen Spielangebot ist daher mitentscheidend für oder gegen die Anmeldung. Gerade die Spielautomaten sollten in hoher Anzahl vorhanden sein. Gibt es zudem progressive Jackpots und, wenn ja, wie hoch steigen sie? 

- Spielangebot Live-Casino – hier stellt sich die Frage, wie viele Räume geboten werden. Die Räume stellen zugleich die virtuelle Urlaubsabwechslung dar, denn jeder Raum bietet einem anderen Casino an einem anderen Ort die Chance, dabei zu sein. Umso mehr Räume es gibt, desto mehr Tische rund um die jeweiligen Spiele gibt es auch. Je nach Anbieter müssen sich Spieler für das Live-Casino extra registrieren oder freischalten lassen. 

- Zahlungsoptionen – jeder Spieler wünscht sich natürlich, zu gewinnen. Während das Geld für die Einzahlungen schnell auf dem Spielerkonto liegt, ist die Auszahlung von Gewinnen immer ein wenig komplizierter. Es gibt nicht allzu viele Zahlungsdienstleister, die für Ein- und Auszahlungen zur Verfügung stehen. Jedes Casino arbeitet in der Regel mit einem dieser Anbieter zusammen, was natürlich bedeutet, dass sich der Spieler notfalls einen Account bei dem Zahlungsdienstleister anlegen muss. Andere Auszahlmethoden wie die Überweisung, dauern meist länger und werden nicht selten mit einer Bearbeitungsgebühr versehen. 

Grundsätzlich gelten für die Wahl eines Live-Casinos also die Regeln, die auch auf Online-Casinos zutreffen. Spieler sollten sich nicht allein von einem Bonusangebot locken lassen, ohne die Bedingungen des Boni zu prüfen. 

Live-Casinos sind meist von den Testaccounts, die einige Casinos anbieten, ausgenommen. Vorab kann sich also nicht immer in dem Bereich umgesehen werden. Dafür sind die Live-Bereiche ebenso auf dem Desktop, mobilen Seiten oder auch in Apps, sofern vorhanden, verfügbar. 

Abbildung 2: Live-Casinos bringen den Vegas-Charme in die eigenen vier Wände. Bildquelle: @ Guido Coppa / Unsplash.com

Fazit – per Klick nach Las Vegas

Mit ein wenig Fantasie genügt dank der Live-Casinos wirklich ein Klick aus, um in einem in Las Vegas ansässigen Casino zu zocken. Die Live-Casinobereiche werden immer ausgefeilter und gerade die Interaktion mit den Personen am Tisch und dem Croupier werten das Spielerlebnis noch einmal gewaltig auf. 

Besonders vorteilhaft ist natürlich die große Verbreitung der Live-Bereiche. Spieler können also ganz normal ihr Casino nach den eigenen Vorstellungen suchen und haben dennoch einen Live-Bereich.