Seitenlogo
Claudia Neumann

Deutscher Wetterdienst warnt vor teils extremem Unwetter

Trier/Region. Achtung: Von Westen ziehen aktuell Gewitter auf, die auch die Region Trier treffen könnten

Symbolfoto

Symbolfoto

Bild: Pixabay

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell für Trier und Trier-Saarburg vor schweren Gewittern:

"Ab Dienstagmittag kommt es sowohl von Südwesten als auch von den Mittelgebirgen ausgehend zu teils schweren Gewittern mit (extremem) Unwetterpotenzial. Dabei können sich Superzellen bilden, die mit schweren Sturmböen, teils auch Orkanböen zwischen 90 und 120 km/h und größerem Hagel zwischen 3 und 5 cm einhergehen. Lokal ist auch heftiger Starkregen mit Mengen um 30 l/qm innerhalb kurzer Zeit möglich. Vereinzelte Tornados sind besonders im Westen nicht ausgeschlossen.

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotenzial. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. 

Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit."

Aktuelle Situation: https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen/warnWetter_node.html


Meistgelesen