FIS

Die Sonne begrüßt den Herbstanfang

Wenn Tag und Nacht im September gleich lang sind, dann ist der astronomische oder kalendarische Herbstanfang. Am 22. September genau um 16.21 Uhr wechselt die Sonne durch den "Herbstpunkt" auf die südliche Seite des Himmelsäquators und läutet damit den Herbst ein. Der Mittelpunkt der Sonne ist heute genauso lange über wie unter dem Horizont. Doch da für die Zeiten von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang nicht der Mittelpunkt, sondern der obere Rand der Sonnenscheibe ausschlaggebend ist, ist bei uns dieser Tag noch um neun Minuten länger als die Nacht. Denn die Tagundnachtgleiche mit zwölf Stunden von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang ist erst kurz darauf.
Bilder
Herbst im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Foto: Konrad Funk

Herbst im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Foto: Konrad Funk

Der Herbst beginnt, und es heißt Abschied nehmen vom Sommer. Es gibt zwar noch schöne und warme Tage, aber der Herbst gibt uns mit kalten Nebelfeldern und frostigen Nächten auch schon einmal einen Vorgeschmack auf den Winter. Wie jede Jahreszeit hat auch der Herbst Vor- und Nachteile, die sich in den Begriffen Altweibersommer, goldener Oktober und Herbstnebel verbergen. Bisweilen kann es auch in den letzten Herbsttagen schon frostig werden und auch kräftig schneien. Heute zeigt sich der Herbst vor allem von seiner schönsten Seite.  "Bunt sind schon die Wälder, gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt...". so beginnt ein gern gesungenes Herbstlied, zu dem Johann Graudenz von Salis-Seewis den Text verfasst hat und Johann Friedrich Reichardt die Musik schrieb. In diesem Lied geht es um die Farbenpracht des Herbstes und die Ernte der über den Sommer gereiften Früchte. Nicht von ungefähr gibt es von dieser Jahreszeit viele schöne Fotos, so wie dieses von unserem Nationalpark-Fotografen Konrad Funk. Haben auch Sie den Herbst in seiner schönsten Pracht in einem Foto festgehalten? Oder haben Sie ein schönes Gedicht über den Herbst geschrieben? Dann schicken Sie es uns doch zu. Die schönsten Fotos und Gedichte werden veröffentlicht.

FIS


Meistgelesen