Seitenlogo
SP

Graue Theorie im schillernden Showgewand

Die ausverkauften Shows im September und der 201. Geburtstag von Karl Marx sind Anlass für eine Zugabe! Deshalb heißt es dieses Jahr noch einmal: Kommen Sie herein und erleben Sie graue Theorie im schillernden Showgewand!
Was hat Karl Marx uns 200 Jahre nach seiner Geburt noch zu sagen? Die Marx-Revue bringt es auf die Bühne. Foto: Tufa

Was hat Karl Marx uns 200 Jahre nach seiner Geburt noch zu sagen? Die Marx-Revue bringt es auf die Bühne. Foto: Tufa

Ein Ensemble aus Trierer Bürgern und Profischauspielern rund um Regisseurin Judith Kriebel hat die Proben wieder aufgenommen und präsentiert die immer noch topaktuelle Thematik mit viel Freude und Engagement auf der Tufa-Bühne. Die Idee: Triers größten Sohn und seine Theorie einem möglichst breiten Publikum nahebringen. Die Zuschauer erleben eine temporeiche und unterhaltsame Collage aus Musik, Tanz und Schauspielszenen – unter Verwendung der Marxschen Theorie, aktueller politischer und gesellschaftlicher Ereignisse und Entwicklungen, Recherchen in Trier sowie biografischer Elemente der Mitwirkenden.

Termine und Tickets

  • 10. und 11. Mai, 20 Uhr, und 12. Mai,15 Uhr, Tufa, Großer Saal
  • Eintritt: Vorverkauf 12/15 Euro, Abendkasse 13/16, Menschen bis 17 Jahre 8 Euro
  • Karten im Vorverkauf gibt es unter anderem beim WochenSpiegel.
RED


Meistgelesen