Rockin' Roncalli: Countdown bis zur doppelten Premiere

Die letzten Abläufe werden gefestigt, die Musik abgestimmt und die Proben gehen bis in die späten Stunden. Die Kölner Band Höhner und die Artisten des Zirkus Roncalli arbeiten auf Hochtouren für Ihre große Premiere der Höhner Rockin‘ Roncalli Show unter dem Motto "Funambola – Capriolen des Lebens" am Mittwoch, 4. Mai, im Messepark Trier.
Bilder

Fünf Tage dauern die Proben. Dann muss alles stehen. Die rund 80 Menschen im und um den Zeltpalast arbeiten an der Technik, dem Ton, dem Licht, an den Kostümen und sorgen für die Verköstigung. Regisseur Thomas Bruchhäuser leitet die Proben und zeigt unermüdlichen Einsatz. Da werden die Höhner schon einmal unterbrochen, weil die Musik nicht synchron zum Tanz ist. Das ist eine große Herausforderung. Die Artisten müssen sich auf neue Musik und den neuen Takt zu ihren bestehenden Darbietungen einstellen. Und das geht nur über üben und wiederholen.

Multikultureller Zirkus

Die Zusammenarbeit muss effektiv und schnell gehen, denn die Zeit bis zur Premiere ist sehr kurz. Dabei verständigen sich 30 Akteure aus 14 Nationen auf Englisch, Französisch und Deutsch. Der Zirkus ist nach wie vor multikulturell und das zeigen auch die Darbietungen. Von kubanischer Luftartistik über belgische messerscharfe Komödiantik bis zur ukrainischen Akrobatik erwartet die Zuschauer ein bunter Mix. Bei den Proben sind die Artisten noch nicht geschminkt. Aber die Kostüme werden schon getestet. Und da ist es vorteilhaft, dass die Schneiderei einfach direkt mit dabei ist. In einem über 100 Jahre alten Zirkuswagen müssen die Damen der Schneiderei schon einmal an einem Tag drei Mal die gleiche Jeans flicken.

Großes Spektakel

Die Proben jedenfalls sind schon jetzt zum Staunen: Buntes Licht, Live-Musik und Akrobatik. Die Kombination lädt zum Verweilen ein und verheißt ein großes Spektakel. Die doppelte Premiere der Show an sich und als Spielort in Trier lässt hochkarätige und beeindruckende Unterhaltung erwarten. Spielzeiten sind am Mittwoch, 4. Mai, um 19.30 Uhr, und bis zum 14. Mai immer um 19.30 sowie an Sonn- und Feiertagen um 11 Uhr und 16 Uhr.  Montag und Dienstag ist spielfrei. SF


Meistgelesen