Seitenlogo
Nico Lautwein

Zum 10-jährigen Jubiläum im Messepark Trier

Trier. Sold Out-Award für den 'Rosa Karneval' des SCHMIT-Z e.V.
von links nach rechts: Rieke Dücking (Projektleitung Messepark Trier), Arnd Landwehr (Geschäftsführung MVG Trier), Alex Rollinger (Kulturreferent SCHMIT-Z), Vincent Maron (Geschäftsführer SCHMIT-Z)

von links nach rechts: Rieke Dücking (Projektleitung Messepark Trier), Arnd Landwehr (Geschäftsführung MVG Trier), Alex Rollinger (Kulturreferent SCHMIT-Z), Vincent Maron (Geschäftsführer SCHMIT-Z)

Bild: MVG Trier

Vier Sitzungen - alle ausverkauft: Triers Queeres Zentrum SCHMIT-Z e.V. hat den diesjährigen ‘Rosa Karneval‘ in der bis auf den letzten Platz gefüllten Messeparkhalle in Trier beendet. Die Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Trier als Betreiberin des Messeparks nahm das große Finale zum Anlass, um dem veranstaltenden Verein den Sold Out-Award für die Session 2024 zu überreichen.

Der 'Rosa Karneval' des SCHMIT-Z ist längst nicht nur für die queere Szene eines der großen Highlights in Triers Fastnachtskalender. Vor genau zehn Jahren zog das Event in den Messepark um - und sorgte auch in größerer Location für eine enorme Ticketnachfrage. „Der 'Rosa Karneval' ist zweifellos eine einzige Erfolgsstory in Trier und wir freuen uns darüber seit nunmehr zehn Jahren mit dem Messepark den Rahmen dafür bieten zu dürfen“, erklärt MVG- Geschäftsführer Arnd Landwehr. „Wir geben der queeren Community nach wie vor sehr gerne den Platz und Raum, den sie benötigt.“ Der 'Rosa Karneval' stellt an Fastnacht insbesondere schwule, lesbische, transidente oder nichtbinäre Künstler*innen sowie Themen in den Fokus.

Mit der Verleihung des Sold Out-Awards würdigt die MVG Trier Künstler*innen, Veranstalter*innen und Produktionen, denen es gelingt, eine der drei großen Eventhallen Triers - SWT Arena, Europahalle oder Messepark - auszuverkaufen.


Meistgelesen