SP

Bundespolizei greift Ausreißer am Bahnhof auf

Es mag zwar nicht am guten Wetter liegen, jedoch haben die wärmeren Temperaturen zu einer gesteigerten Abenteuerlust bei Jugendlichen geführt. So könnte eine Erklärung lauten, warum die Bundespolizei in Trier in den späten Abend- und Nachtstunden vermehrt minderjährige Jugendliche am Hauptbahnhof Trier festgestellt hat.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Seit Anfang Juni wurden insgesamt acht Jungen und Mädchen im Alter von12  bis 17 Jahren im Bahnhof festgestellt und in Schutzgewahrsam genommen. In fast allen Fällen lagen Vermisstenanzeigen vor. Alle Jugendlichen, zum Teil unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, konnten den Erziehungsberechtigten oder Jugendaufnahmeeinrichtungen wohlbehalten übergeben werden.