FIS

Diebische Bettler dringen in Häuser ein

Am Donnerstag, 18. August, betreten zwei bislang unbekannte Männer durch unverschlossene Türen (Schnapper Haustür aktiviert bzw. Seitentür) unbefugt Häuser in der Hauptstraße in Gusenburg und in der Schiefstraße in Grimburg. Die Vorfälle ereignen sich zwischen 14.30 und 14.35 Uhr (in Gusenburg) und zwischen 15.05 und 15.10 Uhr (in Grimburg).
Bilder
Symbolbild Einbruch

Symbolbild Einbruch

Die Personenbeschreibungen sind übereinstimmend, weshalb davon auszugehen ist, dass es sich um ein und dieselben Täter handelt. In beiden Fällen werden die Eindringlinge von Hausbewohnern im Flur beziehungsweise der Küche sowie in der Waschküche ertappt und zeigen sogleich eine sogenannte Bettelkarte vor. Die Hausbewohner werden von den Eindringlingen nicht angegriffen oder in anderer Weise bedrängt. In einem Fall entwenden die Täter Schmuck aus einem Schreibtisch. Eine aufmerksame Nachbarin beobachtet die beiden Männer, als sie in einen silberfarbenen Pkw Kombi, in welchem bereits zwei Männer sitzen, einsteigen. Die am Pkw angebrachten, nicht-deutschen Kennzeichen zeigen den Anfangsbuchstaben Z. Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 187 – 192 cm groß, ca. 25 – 30 Jahre alt, sehr dunkle Hautfarbe Männlich, erheblich kleiner und jünger als Mittäter, ca. 17 – 20 Jahre alt, schlank, bekleidet mit lindgrünem Shirt oder Pullover

Die Bevölkerung wird, soweit es um die Aktivitäten solcher „Bettler“ und den Schutz des Eigentums geht, um besondere Aufmerksam gebeten. Türen (Hauszugänge) sollten auch tagsüber potenziellen Dieben nicht „offen“ stehen!   

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hermeskeil, Tel. 06503-9151-0.


Meistgelesen