SP

Enkeltrick: Unbekannte rufen sieben Senioren an

Sieben Senioren haben sich am 17. Juni bei der Kripo in Trier gemeldet und den sogenannten "Enkeltrick" angezeigt. Unbekannte hatten die Senioren angerufen, als Verwandte ausgegeben und Geld erbeten. Diese reagierten aber richtig und informierten die Polizei.
Bilder
Foto: Symbolbild/Archiv

Foto: Symbolbild/Archiv

Die Betroffenen im Alter von 69 bis 103 Jahren wurden zwischen 14 und 17 Uhr angerufen. Mal gaben der oder die Anrufer/in sich als Neffe oder als Enkelkind aus. In allen Fällen baten die Täter um Geld, da sie sich angeblich in einer Notlage befänden. Alle Betroffenen wohnen im Bereich Trier. Die Angerufenen reagierten richtig. Sie riefen ihre richtigen Verwandten an, um die Identität des Anrufers klären zu können oder erkannten den Betrug sofort und legten auf. Anschließend informierten sie die Polizei.  Die Polizei Trier nutzt diese Gelegenheit, um nochmals zu sensibilisieren – seien Sie vorsichtig bei vermeintlichen Verwandten, die am Telefon nach Geld fragen.