Frau und Kind bei Unfall auf L 47 verletzt

Trier. Eine 31-Jährige und ein 5-jähriges Mädchen sind bei einem Unfall am 3. Dezember gegen 14.05 Uhr auf der L 47 zwischen Trier-Quint und Zemmer verletzt worden.

Die 31-Jährige war mit ihrem Auto, das insgesamt mit vier Personen - darunter das 5-jährige Mädchen - besetzt war, aus Richtung Trier-Quint nach Zemmer unterwegs. Bei einem Abbiegevorgang nach links in Richtung der Häuserzufahrten der Meilenstraße fuhr eine nachfolgende Autofahrerin aus Unachtsamkeit auf das verkehrsbedingt wartende Fahrzeug der 31-Jährigen auf. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Die beiden leichtverletzten Personen wurden an der Unfallstelle notärztlich versorgt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Schweich, ein Notarzt und drei Besatzungen des DRK.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.