Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Trier. Eine Fußgängerin ist am 12. März gegen 16.40 Uhr auf der Zurmaiener Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Der Unfall passierte etwa 200 Meter vor dem Exhaus stadteinwärts. Die 59-jährige Fußgängerin wollte die Straßenseite wechseln, als sie von einem 48-jährigen Autofahrer aus dem Kreis-Trier-Saarburg auf dem linken Fahrstreifen erfasst wurde. Zeitgleich fuhr ein LKW auf der rechten Spur. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft Trier ein Gutachter beauftragt. Die Fahrbahn stadteinwärts war für circa 30 Minuten voll gesperrt werden. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.