SP

Jede Menge Müll in der Elzstraße illegal entsorgt

Bauschutt, Glasabfall, Ölkanister: WochenSpiegel-Leser Guido Eberhardt hat am Montag, 26. November, eine unangenehme Entdeckung auf dem Parkplatz an der Elzstraße gegenüber dem Moselstahlwerk in Trier-Pfalzel gemacht.
Bilder

Umweltsünden sind für Gudio Eberhardt eigentlich nichts Neues, seit 20 Jahren wird er als Fischereiaufseher häufig damit konfrontiert. Regelmäßig ist Eberhard im Rahmen seines Amtes an den Trierer Gewässern unterwegs und hat dort schon die ein oder andere unangenehme Entdeckung gemacht. Ärgern tut es ihn trotzdem jedes Mal. So auch im aktuellen Fall in der Elzstraße in Pfalzel. Hier wurden auf dem Parkplatz gegenüber dem Moselstahlwerk Bauschutt, Glasabfall, Ölkanister und zahlreiche volle Plastiksäcke sowie Farbeimer entsorgt. "Diese illegale Müllkippen werden von der Stadt weggeräumt und die Kosten zahlen im Endeffekt die Bürger", sagt Eberhardt. Für ihn unverständlich, zumal in Trier vieles umsonst entsorgt werden kann und oftmals sogar abgeholt wird.

Zeugen gesucht 

Wer etwas beobachtet hat oder sonstige Angaben zur Herkunft der illegalen Müllkippe machen kann, kann sich laut Gudio Eberhardt bei der Polizeiinspektionen Trier melden oder via E-Mail auch beim A.R.T. Trier (info@art-trier.de).

Müllberg entsorgt

Der Müllberg auf dem Mitfahrer-Parkplatz in Trier-Ehrang (wir berichteten) ist mittlerweile entsorgt worden, wie Guido Eberhardt berichtet.


Meistgelesen