SP

Lebenshilfe freut sich über 14 neue Azubis

Bereits seit vielen Jahren ist Tradition, dass die neuen Azubis der Lebenshilfe Saarburg in einer Begrüßungsrunde vom Vorstand und der Geschäftsleitung der Lebenshilfe willkommen geheißen werden. In diesem Jahr fangen 14 junge Frauen und Männer eine Ausbildung bei der Lebenshilfe an.
Bilder
14 junge Menschen haben eine Ausbildung bei der Lebenshilfe begonnen. Foto: FF

14 junge Menschen haben eine Ausbildung bei der Lebenshilfe begonnen. Foto: FF

Sowohl der Vorstand der Lebenshilfe als auch die Geschäftsleitung freuten sich darüber, dass es der Lebenshilfe auch in diesem Jahr gelungen ist, viele unterschiedliche Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen. Von den neuen Azubis beginnen acht  junge Menschen eine  dreijährige Ausbildung zum Heilerziehungspfleger beziehungsweise, eine Auszubildende macht eine Lehre zur Kauffrau für Büromanagement, eine weitere möchte Hauswirtschafterin werden und zwei weitere streben eine Ausbildung zum Fachpraktiker für Lagerlogistik bzw. zum Beikoch an.  Zwei junge Frauen beenden ihre Ausbildung zur Erzieherin mit dem Berufspraktikum bei der Lebenshilfe. Im Rahmen des offizielles Begrüßungsgespräches erhielten die neuen Azubis einen ersten Überblick über die Lebenshilfe, deren Strukturen und deren Philosophie und hatten Gelegenheit ihre ersten Eindrücke von der Arbeit bei der Lebenshilfe zu berichten. Der Vorstand der Lebenshilfe betonte zum Abschluss, dass man auch zukünftig bemüht sein werde, den gesellschaftlichen Beitrag  im Rahmen der Ausbildung von jungen Menschen zu leisten und, dass diese Arbeit für und mit geistig behinderten Menschen für die Lebenshilfe auch weiterhin ein ganz wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit sein wird.