SP

LKW fährt sich fest - Schönbornstraße muss gesperrt werden

Ein Sattelschlepper hat sich am 5. Oktober gegen 15 Uhr beim Manövrieren in der Schönbornstraße festgefahren und ein Auto gerammt. Die Straße wurde für 1,5 Stunden gesperrt. Auf der eingerichteten Umleitungsstrecke kam es wenig später zu einem weiteren Unfall.
Bilder

Der LKW wollte aus einer Firma rückwärts ausparken. Beim Manövrieren stieß der Fahrer gegen ein geparktes Auto, das dabei leicht beschädigt wurde. Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, hielt der LKW-Fahrer an und rief die Polizei zur Hilfe. Diese sperrte die Straße ab. Da der LKW weder vor noch zurück fahren konnte, entschied man sich das Auto abschleppen zu lassen. Das geschah auch wenig später. Mit Hilfe der Polizei konnte der LWK-Fahrer weiter zurück setzen und die Fahrt schließlich fortsetzen. Die Schönbornstraße war 1,5 Stunden gesperrt. Erst gegen 16.30 Uhr wurde sie wieder für den Verkehr freigegeben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Unfall auf Umleitungsstrecke

Auf der Umleitungsstrecke durch die Gartenfeldstraße kam es unter dessen zu einem weiteren Unfall. Ein Linienbus streifte ein Auto und riss hierbei den Spiegel ab. Bis die Polizei den Unfall aufnehmen konnte, kam es auch hier zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Rückstaus. Fotos: Agentur Siko