SP

"Markt der Künste" lädt in Europäische Kunstakademie ein

Der Förderkreis der Europäischen Kunstakademie lädt am 13. November zum jährlichen "Markt der Künste" in der Kunsthalle der Akademie in Trier. Die Kunstmesse bietet wieder ein Forum für die Begegnung der Besucher mit über 60 Künstlern. Der "Markt der Künste" hat sich als kulturelles Ereignis in der Region Trier-Luxemburg mit mehr als 800 Besuchern etabliert.
Bilder
Der "Markt der Künste" lädt am 13. November wieder in die Kunstakademie ein. Foto: FF

Der "Markt der Künste" lädt am 13. November wieder in die Kunstakademie ein. Foto: FF

Professionelle und semiprofessionelle Künstler sowie Studierende aus der Großregion Trier und Luxemburg bieten ihre Kunstobjekte zum Verkauf an. Der Förderkreis ermöglicht ihnen, dass sie ihre Kunstwerke in der Kunsthalle direkt zum Kauf anbieten. Ein breites Spektrum aus allen künstlerischen Medien im Bereich von Malerei, Zeichnung, Fotografie, 3-dimensionaler Kunst und weiteren künstlerischen Techniken erwartet die Gäste. Mit dem Erlös aus der Standgebühr unterstützt der Förderkreis die Europäische Kunstakademie sowie ihre Jugendkunstschule.

Förderkreis mit Stand vertreten

Der Förderkreis selbst ist mit einem Stand vertreten und bietet Kunstwerke zur Unterstützung der Akademie zum Kauf an. Der Kunstmarkt ist eine gute Gelegenheit sich über den Förderkreis zu informieren und Mitglied zu werden. Der "Markt der Künste" findet am 13. November von 11.30 bis 17 Uhr in der Kunsthalle der Akademie in Trier, Aachener Straße 63, statt. Der Eintritt ist frei.