So schön kann Inklusion sein

Club Aktiv feiert 45-jähriges Bestehen mit Straßenfest

Trier. Unter dem Motto "Trierer Originale feiern" hatteder Club Aktiv vor kurzem in die Trierer Innenstadt zu einem Sommer-Straßenfest eingeladen. Anlass war das 45-jährige Bestehen des Selbsthilfevereins, der 1973 in Trier von Menschen mit und ohne Behinderung gegründet wurde.

Das Musik-Programm fuhr jede Menge Trierer Kultgrößen auf. Moderiert wurde das Fest von Ali Kramp alias DJ Axel Schweiss, bekannt durch seine "Schweissperlen"-Events. Den musikalischen Auftakt machte die Leiendecker Bloas, die im Club Aktiv einen eigenen Fanclub hat. Bei dem mitreißenden Auftritt, in dem auch das neue Trier-Lied nicht fehlte, war die Meile der Festbesucher kaum zu halten. Unplugged gab es vor der Bühne noch ein spontanes Geburtstagsständchen vom Helmut Leiendecker höchst persönlich, unter anderem unterstützt durch Justizministerin Katarina Barley. Zuvor hatte die Ministerin aus Schweich dem Club-Geschäftsführer Paul Haubrich und dem Team bereits ein Kompliment mit auf den Weg gegeben: "Wenn es den Club nicht gäbe, müsste man ihn erfinden." Blues boten als zweite Trierer Band Attila's Blues Daggers. Am Abend folgte der krönende Abschluss mit dem stimmgewaltigen Steff Becker und seiner Band.

RED, Fotos: Club Aktiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.