cn

Warnung vor Tierködern mit Nägeln - Hund verletzt

Am Sonntag, 19. Dezember, gegen 18 Uhr, erlitt ein Hund auf dem Radweg in Trier Ehrang, der in Höhe der Ehranger Straße unmittelbar an der Bahnlinie verläuft, durch Fressen eines auf dem Boden ausgelegten Fleischwurstbrockens mit eingestecktem Nagel leichte Verletzungen an der Nase.
Bilder
Symbolfoto: Archiv

Symbolfoto: Archiv

Dieser hatte Glück, dass er den Köder nicht schluckte. Es ist nicht auszuschließen, dass noch weitere Köder dieser Art von bisher unbekanntem Täter in diesem Bereich ausgelegt wurden. Die Polizei Schweich warnt alle Tierhalter in den Trierer Stadtteilen Ehrang, Biewer und Quint beim Ausführen ihrer Haustiere. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dieser Sache machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schweich in Verbindung zu setzen:Telefon 06502/91570.