Weihnachtsmärchen: KG Trier-Süd führt "Aschenputtel" auf

Trier. Die Theatergruppe des Theater- und Karnevalsvereins Trier-Süd bringt in diesem Jahr mit "Aschenputtel – Träume werden Wirklichkeit" ein Weihnachtsmärchen auf die Bühne.

Unter der Regie von Eric Simons und Vanessa Wagner wird das Märchen  "Aschenputtel – Träume werden Wirklichkeit" kindgerecht umgesetzt. Das Märchen berichtet aus dem Leben eines jungen Mädchens namens Marie (Aschenputtel, gespielt von Vanessa Wagner), die wegen ihrer Stiefmutter und deren Töchter wie eine Dienstmagd leben muss. Ihre einzigen Freunde sind die Täubchen am Grab ihrer Mutter, bis sie den charmanten Prinzen Ulrich (Eric Simons) kennenlernt und sich in ihn verliebt. Dieser gibt sich zu Anfang als Kammerdiener aus, um ein aufrichtiges Mädchen zu finden, welches ihn wirklich liebt und nicht nur seine Krone.

Bei Kaffee, Waffeln & Kuchen und sonstigen Leckereien können sich Groß und Klein auf die Weihnachtszeit einstimmen lassen. Nach der Aufführung kommt natürlich der Nikolaus mit einer Überraschung zu den Kindern.

Info und Tickets

Obwohl durch Schließung ihrer Spielstätte "Halle am Bach" stark eingeschränkt, führt die Theatergruppe ihr diesjähriges Weihnachtsmärchen auf. Mit dem Matthias-Saal des Pfarrzentrums St. Matthias" konnte ein neuer Veranstaltungsort für die Aufführungen gefunden werden. Aufgeführt wird das Weihnachtsmärchen des Theater- und Karnevalsvereins am Samstag, 14. Dezember, und Sonntag, 15. Dezember, jeweils um 14.30 Uhr (Einlass: 13.30 Uhr). Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten gibt's für 6 Euro plus Vorverkaufsgebühren bei Schreibwaren Schmotz, Matthiasstraße 8.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.