Zum runden Geburtstag zurück zu den Wurzeln

Jugendfußballturnier um S4young-Cup findet im Tälchen statt

Trier. Eine Erfolgsgeschichte wird zehn Jahre alt: Zum runden Geburtstag kehrt das große Jugendfußballturnier um den S4young-Cup zurück zu den Wurzeln. Auf den Sportanlagen in Konz-Niedermennig hatte 2007 auch die Premiere stattgefunden.

 Gemeinsam mit dem Fußballkreis Trier-Saarburg veranstaltet die Sparkasse Trier von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. September, wieder eines der größten Jugend-Fußballturniere in Rheinland-Pfalz.
Eine Woche vor dem Start der jeweiligen Punktspielrunden wollen  143 Jugendfußballmann-schaften mit über 1.600 Spielern aus dem gesamten Fußballkreis Trier-Saarburg ihr Talent unter Beweis stellen.
2007  startete der S4young-Cup im Konzer Tälchen. Anschließend wurde in Ralingen-Godendorf,  Schillingen, Trier-Tarforst, Saarburg, Waldrach und Gutweiler, Schweich, bei der DJK St. Matthias Trier in Feyen sowie in Wasserliesch gespielt.

SV Krettnach ist gerüstet

Nun kehrt der Cup an den ersten Austragungsort zurück, ist der SV Krettnach Ausrichter der zehnten Auflage. Auf zwei Rasenplätzen und einem Mini-Spielfeld werden die Partien ausgetragen. Der SV Tälchen Krettnach sieht sich bestens für dieses Turnier-Wochenende gerüstet, schließlich ist es binnen weniger Wochen nach den Jubiläumsfeierlichkeiten zum 70-jährigen Vereinsbestehen die zweite größere Veranstaltung.
Die beiden Siegermannschaften jeder Altersklasse werden mit Pokalen geehrt, für F-Jugend- und Bambini-Mannschaften gibt es Medaillen. Alle Mannschaften Mannschaft erhalten zudem einen Fußball.
Turnierplan und teilnehmende Mannschaften im Internet unter der Adresse  www.s4young.de                AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.