SP

"Heimat-Shopping" ist neue Imagekampagne

VG Hermeskeil. Der Hochwald Gewerbe Verband (HGV) nimmt erstmalig an der Imagekampagne "Heimat-Shoppen" der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier teil.

"Die Aktion 'Heimat-Shoppen' hebt besonders die Bedeutung des lokalen Einzelhandels hervor. Dieser bietet viel mehr als nur die reine Versorgung mit Waren und Gütern. Er sichert Ausbildungs- und Arbeitsplätze, stärkt die Lebensqualität am eigenen Wohnort und ist Sponsor bei vielen ehrenamtlichen Aktivitäten. Wir freuen uns sehr, dass sich bereits viele regionale Gewerbevereine an 'Heimat-Shoppen' beteiligen und das Wochenende vom 7. bis zum 8. September 2018 mit spannenden Aktionen füllen werden", so Stephanie Illg-Kollmann, Referentin Fachkräftesicherung und Handel, Geschäftsbereich Standortpolitik und Unternehmensförderung. An dieser Aktion wird sich auch der Hochwald Gewerbe Verband erstmalig beteiligen.

Lokale Händler stärken

Ziel der Aktionstage, die in Kooperation mit dem Handelsverband Region Trier und zahlreichen Gewerbevereinen organisiert werden, ist es, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für Städte, Gemeinden und Regionen herauszustellen. Die Aktionstage sind dementsprechend eine Imagekampagne. Der stationäre Einzelhandel ist nicht nur "Versorger", sondern auch Arbeitgeber, Ausbilder, Stadtgestalter, Eventmanager und Unterstützer von Vereinen. Durch den Einkauf beim stationären Einzelhandel hat der Konsument Einfluss auf seine unmittelbare Umgebung sowie attraktive und lebendige Innenstädte beziehungsweise Ortszentren.

Mehr Lebensqualität

Die stationären Akteure wiederum leisten ihren Beitrag für mehr Lebensqualität am Standort. Durch die Fokussierung auf Serviceorientierung, Erlebnischarakter und Plattform für (soziale) Kontakte wird die Leistungsfähigkeit des Einzelhandels herausgestellt und dem Konsumenten vermittelt. Die Konsumenten und Kunden sollen für die Auswirkungen ihrer Kaufentscheidungen sensibilisiert werden. Mit der Aktion "Heimat-Shoppen" sollen somit insbesondere die vielen kleinen, inhabergeführten Händler, Dienstleister und Gastronomen unterstützt werden, ohne die es vielfach keine lebendigen Ortskerne mehr gäbe.

Aktionstage am 8./.9. September

Das Konzept wurde ausgehend von den Herausforderungen auf Angebots- und Nachfrageseite für den Einzelhandel entwickelt. Im Mittelpunkt des Projekts stehen zwei Aktionstage. Diese sind bundesweit am zweiten Septemberwochenende, jeweils am Freitag und Samstag, angesetzt. Der Handel und mit ihm viele Dienstleister und Gastronomen treten gemeinsam unter der Dachmarke "Heimat-Shoppen" auf.

Über 330 Initiativen

Dieses Konzept wurde bereits erfolgreich in Nordrhein-Westfalen implementiert und seit einigen Jahren durchgeführt. 2017 haben über 225 Städte und Gemeinden mit über 330 Initiativen teilgenommen. Damit ist "Heimat-Shoppen" die größte Imagekampagne für den Einzelhandel in Deutschland.

Aktion "Heimatshoppen"

Neben dem Hochwald Gewerbe Verband (HGV) aus Hermeskeil  sind folgende Gewerbeverbände aus unserem Verbreitungsgebiet bei der Aktion mit dabei:

  • Gewerbeverband Schweich
  • Saarburger Gewerbe-Verband
  • Konzer Stadtmarketing
  • Gewerbe- und Tourismusverein Region Irrel

FIS

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.