SP

Freilaufender Hund reißt Reh

VG Konz. Ein freilaufender Hund hat am 18. Juli gegen 11 Uhr ein Reh in der Reinigerstraße in Konz-Könen gerissen.

Laut Zeugen handelt es sich bei dem Hund um einen schwarzen Terrier oder Riesenschnauzer. Der Hund trug ein graues Brustgeschirr. Das Reh hatte erhebliche Bisswunden am Hals. Nach Angaben der Anwohner soll der Hund von dem Tier abgelassen und in Richtung Wald gelaufen sein. Das Reh musste vor Ort aufgrund der Verletzungen von seinen Leiden erlöst werden.

Zeugen gesucht

Zeugen, die Angaben zu dem Hund oder dessen Eigentümer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarburg  (06581/91550) oder der Polizeiwache Konz (06501/92680) in Verbindung zu setzen.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.