Erstes Spiel, erster Sieg unter neuem Trainer Esch

FSV Trier-Tarforst gewinnt Test gegen Schneifel-SG

Tarforst. Im Rahmen der Sommervorbereitung gewann Fußball-Rheinlandligist FSV Trier-Tarforst am Sonntagnachmittag das erste Testspiel in Bitburg gegen den eine Klasse tiefer angesiedelten Bezirksligisten SG Schneifel Auw mit 4:2.

Bereits nach einer Minute ging die von Christian Esch trainierte Elf dank Nicola Rigoni in Front. Es folgte eine Schwächephase der Trierer Höhenkicker sowie der Ausgleich kurz vor der Pause. Nach Wiederanpfiff konnte zunächst der Bezirksligist mit einem Distanzschuss die 2:1-Führung erzielen. Das 2:2 folgte im Anschluss einer Ecke durch Rigoni. Die erneute Tarforster Führung markierte Josef Schumacher nach toller Vorarbeit von Benedikt Decker. Decker selbst sorgte schließlich für das 4:2, indem er einen Freistoß mustergültig über die Mauer ins Netz zirkelte. Verzichten musste der neue Trainer Esch in Bitburg auf gleich neun Spieler. André Thielen, Marc Picko und Philipp Hermes fielen weiterhin verletzungsbedingt aus. Angeschlagen und demnach geschont wurde Marcel Mühlen. Thorsten Oberhausen und Lauritz Meis laborierten an einem grippalen Infekt. Mit Sebastian Stüber, Yannik Thömmes und Philipp Galle waren zudem auch drei Neuzugänge zum Zuschauen verdammt. Grund war bei dem Trio eine noch fehlende Spielberechtigung.

Neuer Coach mit positivem Fazit

Trotz leichten Personalsorgen zog der Esch aber dennoch ein positives Fazit nach dem ersten Testkick seiner Elf: "Unterm Strich war es ein verdienter Sieg meiner Mannschaft sowie ein gelungener Auftakt in die Testspielphase. Natürlich haben mir einige Dinge noch nicht so gut gefallen. Daran gilt es aber nun zu arbeiten. Leider musste ich in Bitburg auch auf einige Spieler verzichten - sodass große Wechselspiele nicht möglich waren." Nach einem freien Montag setzen die Tarforster ihren Testspielreigen bereits am Dienstagabend, 5. Juli, fort, wenn man um 19.30 Uhr in Kasel auf den klassentieferen Bezirksligisten SG Ruwertal trifft.

Quelle: André Mergener/FSV Trier-Tarforst

Der Sommerfahrplan im Überblick

SG Schneifel - FSV Trier-Tarforst 2:4 Dienstag, 05. Juli 19:30 Uhr: SG Ruwertal - FSV Trier-Tarforst (Kasel) Samstag, 09. Juli 15:10 Uhr: SV Föhren - FSV Trier-Tarforst (Mehring / Estrich-Schlag-Cup) Samstag, 16. Juli 15:00 Uhr: SG Perl/Besch - FSV Trier-Tarforst (Hentern) Mittwoch, 20. Juli 20:00 Uhr: FSV Trier-Tarforst - Union Mertert-Wasserbillig (Lux) (Tarforst) Samstag, 23. Juli 17:00 Uhr: FSV Trier-Tarforst - DJK St. Matthias Trier (Tarforst) Freitag, 29. Juli 19:30 Uhr: DJK Pluwig-Gusterath - FSV Trier-Tarforst (Pluwig) Samstag, 30. Juli 15:30 Uhr: FSV Trier-Tarforst - SV Mehring (Feyen / Sport-Fleck-Cup) 05./06./07. August: Erster Spieltag Rheinlandliga-Saison 2016/2017 Änderungen im Sommerfahrplan sind möglich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.