Kantersieg in Zell: St. Matthias feiert wichtigen Dreier

4:0-Erfolg in der Fußball-Bezirksliga

St. Mathias. Das war eine Hausnummer: Das Sechs-Punkte-Spiel am viertletzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga-Saison 2015/16 hat die DJK St. Matthias Trier am Freitag Abend auch in der Höhe verdient mit 4:0 bei der ebenfalls um den Klassenverbleib kämpfenden SG Zell-Bullay/Alf gewonnen.

"Wir waren von der ersten Minute an hellwach, haben dominant agiert und mussten eigentlich schon nach einigen Augenblicken durch Sahel Djedda oder Jens Boden in Führung gehen", sagte DJK-Trainer Franz-Josef Blang in seiner Analyse. In der 35. Minute war es schließlich soweit - Djedda markierte das 0:1. Noch vor der Pause legte der nach abgesessener Rotsperre erstmals wieder einsetzbare Kevin Dres nach und schoss das 0:2 (41.).

Zwei weitere Treffer in der Schlussphase

Auch nach dem Seitenwechsel hatte die DJK alles im Griff. In der Schlussphase konnte sie das Ergebnis noch in die Höhe schrauben. Zunächst traf Boden zum 0:3 (80.). Djedda mit seinem zweiten Tor des Abends markierte das finale 0:4 (82.). "Die Jungs wissen, um was es geht. Nun muss unser Ziel sein, am Ende den sechstletzten Platz zu belegen und damit aus eigener Kraft den sicheren Klassenverbleib zu schaffen. Deshalb wollen wir jetzt die verbleibenden drei Spiele auch gewinnen", betont Blang, der in Zell auf die verletzten Tim Höfer und John Mike Richter verzichten musste. Weiter geht es am Sonntag, 8. Mai, 14.30 Uhr, mit dem Heimspiel auf der Bezirkssportanlage in Trier-Feyen gegen die SG Osburg/Thomm/Lorscheid.

Pressemitteilung DJK St. Matthias

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.