Leistungsträger verlängert: Anton bleibt bei der Eintracht

Stadt Trier.  Eintracht Trier kann in Zukunft mit einem weiteren Leistungsträger planen. Linksaußen Christoph Anton verlängerte seinen zum Sommer auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2018. Der Schodener durchlief die Trierer Jugendabteilung und spielt bereits seit 2006 für Eintracht Trier.

Seit dem 23. März 2012 ist Christoph Anton fester Bestandteil der Trierer Regionalligamannschaft. An diesem Tag war das 0:0 gegen die TuS Koblenz zwar kein fußballerischer Leckerbissen; der einzige Lichtblick war vielmehr Debütant Anton, der aus der U23 in die erste Mannschaft berufen wurde. Jetzt, gut vier Jahre später, zählt der 24-Jährige zu den absoluten Leistungsträgern Der Mannschaft. Mit seinen flinken Dribblings und seiner unbekümmerten Spielweise eroberte er schnell die Herzen der Zuschauer und darf sich bei Treffern sogar über eine eigene Tormelodie freuen: den Anton aus Tirol. "Ich spiele schon seit 2006 bei der Eintracht und bin hier sehr glücklich. Der SVE ist meine große Liebe im Vereinsfußball", sagte Anton nach seiner Verlängerung, der von seinen Mitspielern nur Toni genannt wird.

Bis jetzt acht Tore und vier Vorlagen

"Ich freue mich riesig darüber, für zwei weitere Jahre Spieler bei Eintracht Trier sein zu dürfen." Gerade in dieser Saison läuft es für ihn persönlich sehr gut. Mit aktuell acht Toren und vier Vorlagen spielt Toni die bisher beste Saison seiner Karriere. "Ich möchte weiterhin die Leistung bringen und mich in jedem Training reinhängen. Gerade in dieser Saison macht es sehr viel Spaß, da wir eine tolle Truppe mit vorbildlichem Teamgeist haben. So soll es weitergehen." Roman Gottschalk, Vorstandsmitglied von Eintracht Trier, begrüßte die Verlängerung des Eigengewächses. "Christoph kann man trotz seiner jungen Jahre schon als Trierer Urgestein bezeichnen. Er gibt immer alles für den Verein und ist bei den Fans sehr beliebt. Sportlich bringt er sehr viel Qualität mit und ist ein wichtiger Eckpfeiler für den Verein und die Mannschaft." Mit Christoph Anton hat Eintracht Trier nach Michael Dingels, Christian Telch und Patrick Lienhard somit einen weiteren Stammspieler an sich gebunden. Dazu stehen mit Kevin Heinz und Simon Maurer bereits zwei Neuverpflichtungen für die kommende Saison fest.

Im Bild: Roman Gottschlak (links) und Christoph Anton

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.