Trimmelter SV Zehnter bei der süddeutschen Meisterschaft

Stadt Trier.  In einer Halle mit sechs Spielfeldern, die einer Ausrichtung zur Süddeutschen Mixed-Volleyball-Meisterschaft mehr als gerecht war, konnten die 20 Mannschaften eine unvergessliche Atmosphäre erleben. Ein solch hochklassiges Turnier war für die Mannschaft des Trimmelter SV III in der Mixed-Runde Neulandat. In der Vorrunde wurde in Gruppen mit vier Mannschaften gespielt. In der Gruppe 5 durfte sich der TSV III mit dem Titelverteidiger aus Baden-Baden, einer Mannschaft aus Dresden und aus Saarbrücken (Eschberg) messen. Im ersten Spiel gab es gleich die erste Überraschung; ein 2:0 Sieg gegen die Dresdener Mannschaft wurde durch mannschaftliche Geschlossenheit eingefahren. Im zweiten Spiel ging es mit dem nächsten Satzgewinn gegen die Mannschaft vom Eschberg weiter. Im zweiten Satz konnte die vorher gezeigte Leistung nicht kompensiert werden, dieser Satz wurde abgegeben. Gegen den Titelverteidiger gab es die zu erwartende Niederlage, die Mannschaft aus Baden-Baden spielte einfach in einer anderen Liga (gespickt mit jungen ehemaligen Regionalligaspielern)

Somit endete die Vorrunde mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage und dem Einzug in die Zwischenrunde. Der zehnte Platz war der Mannschaft schon mal sicher. Sie durfte sich in die Runde der Mannschaften einreihen, die um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft spielten. Es wurde somit ein großer Traum wahr. Das erste Spiel der Zwischenrunde fand noch am Samstag Spätnachmittag statt. Gegen den späteren Turnierdritten gab es wie gegen Baden-Baden eine deftige Niederlage. Am Sonntag sollten nun die Punkte gesammelt werden, um eventuell doch noch die Qualifikation zur Dt. Meisterschaft zu erreichen. Alle in der Zwischenrunde verbliebenen 10 Mannschaften wiesen eine hohe Qualität und konnten nur mit höchster Konzentration geschlagen werden. Abschließend reichte dann doch nicht für den TSV 3; ein Satzgewinn stand nachher auf der Ergebnisliste. Beim Spiel um Platz 9 ging es nicht mehr ums Ergebnis. Es sollten nochmals alle MitspielerInnen spielen konnten. Der erste Satz wurde gewonnen, der zweite Satz ging mit einem Bruch deutlich verloren. Somit stand abschließend immer noch ein sehr guter zehnte  Platz fest.

Pressemitteilung Trimmelter SV

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.