Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf der B 49

Langsur. Zu einem schweren Unfall ist es am Mittwoch, 12. Juni, gegen 16.30 Uhr auf der B 49 bei Langsur gekommen. Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Ein 18-jähriger Autofahrer war auf der B 49 aus Richtung Igel kommend in Fahrtrichtung Wasserbilligerbrück unterwegs, als er aus bisher noch nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn kam. Hier streife er den Anhänger eines weiteren Fahrzeuges und geriet anschließend frontal in einen entgegenkommenden Lieferwagen. Der 18-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und nach der Bergung mit schweren Verletzungen in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Insassen des Lieferwagens wurden leicht verletzt. Auch sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die B 49 wurde für die Dauer von circa drei Stunden voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizeiinspektion Trier, ein Polizeihubschrauber, der Rettungsdienst und die Freiwilligen Feuerwehren aus Langsur, Mesenich und Newel.

RED, Fotos/Video: Agentur Siko

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.