red/lmw

Das Warten auf den Impfstoff

Das Hillesheimer Corona-Impfzentrum ist einsatzbereit, jetzt fehlt nur noch der Impfstoff.
Bilder
Video

»Das Landes Impfzentrum Vulkaneifel in Hillesheim ist einsatzbereit« – das durfte Landrat Heinz-Peter Thiel zusammen mit dem Leiter des Gesundheitsamtes Dr. Volker Schneiders, dem Leiter der Abteilung Kreisentwicklung Dieter Schmitz und dem Impfkoordinator Lucas Hürtgen am Mittwoch vor Ort in der Markt- und Messehalle der Stadt Hillesheim verkünden und die Abläufe in einem Pressetermin der Öffentlichkeit vorstellen. Damit befindet sich 1 der 31 Impfzentren in Rheinland-Pfalz im Vulkaneifelkreis. Eine »sportliche Aktion« nannte Thiel die Fertigstellung des Impfzentrums innerhalb kürzester Zeit. Einen besonderen Dank richtete Thiel an die Firma OK Messebau aus Scheid für den schnellen und zuverlässigen Aufbau des Impfzentrums, an Anna Carina und Marco Krebs von Linden Reisen aus Stadtkyll, die sich gemeinsam mit ihren Mitarbeitern vpn Ort um die administrative und organisatorische Abwicklung kümmern sowie an die Mitarbeiter der Kreisverwaltung.
Aktuell steht noch kein Impfstoff zu Verfügung, Medienberichten nach soll eine Zulassung aber noch vor Weihnachten stattfinden. Danach kann auch in Hillesheim sofort mit dem Impfen begonnen werden. Die Terminvergabe erfolgt zentral über das Land. Wer eine Terminbestätigung und eine Impfberechtigung hat, erhält dann Zutritt zum Impfzentrum.
Am Mittwoch fanden in der Markt- und Messehalle die ersten Probeläufe statt.  Der Ablauf findet wie folgt statt:
Schritt 1: Bei der Ankunft im Impfzentrum wird Fieber gemessen.
Schritt 2: Bei der Anmeldung werden alle notwendigen Dokumente überprüft und ein Fragebogen ausgefüllt.
Schritt 3: In dem darauf folgenden Beratungsgespräch werden die Personen in kleinen Gruppen über die Impfung und mögliche Impfrisiken durch einen Arzt aufgeklärt.
Schritt 4: Bei weiteren Rückfragen ist auch ein persönliches Einzelgespräch mit dem Arzt möglich. Danach erfolgt die eigentliche Impfung.
Schritt 5: Es wird empfohlen für eine kurze Beobachtungsphase im Impfzentrum zu bleiben, um sicherzugehen, dass der Impfstoff vertragen wird.
Schritt 6: Anschließend melden sich die Geimpften am dafür zuständigen Schalter ab und können das Impfzentrum verlassen.


Meistgelesen