Debüt für »Eifeler Miss Marple«

Die Autorin Andrea Revers hat ihr Eifelkrimidebüt in Hillesheim vorgestellt. Wir verlosen drei Exemplare des Krimis »Schlaf schön«.
Bilder

Einige Jahre hatte die Krimi-Idee rund um mysteriöse Todesfälle in einem Eifeler Pflegeheim in der Schublade geschlummert, bevor sie nun zum Roman wurde. »Mich hat der Plot, dass dahinter mehr stecken könnte - gefesselt und meine Fantasie als Krimi-Autorin angeregt«, so Andrea Revers. Eigentlich wollte ihre Protagonistin Frederike Suttner, eine pensionierte Kriminalkommissarin, gemeinsam mit ihrem Kater den Ruhestand in der Eifel genießen. Doch dann stolpert die Figur der »Eifeler Miss Marple« zwischen Chorproben, Beerdigungen und Gartenarbeit über eine Reihe rätselhafter Todesfälle. Der Instinkt der ehemaligen Mordermittlerin ist geweckt und sie versucht mit Unterstützung ihrer alten Freundin Klara und ihrer Nichte Angela Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei gerät sie natürlich selbst in tödliche Gefahr. Andrea Revers, die von Hause aus Diplom-Psychologin ist, hat es fasziniert aus einer Nachrichtenmeldung, die sie einst im Spiegel entdeckte, eine fiktionale Geschichte mit einer Ursachen- und Mördersuche zu entwickeln. Herausgekommen ist nach einem Jahr intensiver Schreibarbeit, für das sie sogar ein Sabbatjahr nahm, der neue Eifelkrimi »Schlaf schön« mit allerlei Lokalkolorit rund um die Eifeler Landschaft und ihre Menschen. Der Roman ist kürzlich im KBV-Verlag erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich. Die Premierenlesung findet am 27. August, 19.30 Uhr,  im Café Sherlock in Hillesheim statt. Tickets gibt es unter anderem unter Tel. 06593/809433.

Info:

  • Der WochenSpiegel verlost drei Exemplare des Eifelkrimis. Einsendeschluss ist Freitag, 28. August.
  • Gewinnspiel und Teilnahmebedingungen unter: www.­wochenspiegellive.de/service/gewinnspiele
  • Datenschutzbestimmungen unter: www.wochenspiegellive.de/datenschutz