Johannes Mger

Flächenbrand schnell unter Kontrolle

Gerolstein. Gestern Abend standen auf der Papenkaule Büsche in Flammen.

Bilder
Die Feuerwehr verhinderte, dass sich der Flächenbrand ausbreitete.

Die Feuerwehr verhinderte, dass sich der Flächenbrand ausbreitete.

Foto: Sebastian Klemm

Im Landkreis Vulkaneifel musste die Feuerwehr - ebenso wie in anderen Regionen Deutschlands - in den vergangenen Wochen vermehrt zu Flächenbränden ausrücken. So auch am gestrigen Donnerstag, 28. Juli, bei Gerolstein. Gegen 20.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Flächenbrand nahe der Grillhütte auf der Papenkaule gerufen. Angrenzend an ein Feld standen dort etliche Büsche in Flammen. Die Feuerwehrkräfte aus Greolstein, Pelm und Birresborn brachten den Brand schnell unter Kontrolle und verhinderten, dass das Feuer sich ausbreitete. Laut Polizei kam es nur zu einem geringen Sach- und keinerlei Personenschaden. Die Brandursache ist noch ungeklärt und ist Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.