Johannes Mager

Flammen im Förster-Ford verursachen Totalschaden

Strohn. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Bilder
Feuerwehreinsatzfahrzeug (Symbolfoto)

Feuerwehreinsatzfahrzeug (Symbolfoto)

Foto: Archiv

Einen Totlschaden erlitt am gestrigen Donnerstag, 24. November, ein Ford Kuga auf einem Waldweg nahe der Kreisstraße 25 zwischen Strohn und Mückeln. Dort hatte ein 54-jähriger Förster aus der Verbandsgemeinde Daun das Auto abgestellt, um dort am Wegesrand gelagertes Holz zu kontrollieren. Als er gegen 11.50 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er einen Brand im Motorraum. Die umgehend informierten Feuerwehren aus Strohn und Gillenfeld rückten mit etwa 18 Kräften gegen den Brand vor und brachten ihn schnell unter Kontrolle. Die ersten Ermittlungen der Beamten der Polizeiinspektion Daun vor Ort, gehen von einem technischen Defekt am Fahrzeug als Brandursache aus.


Meistgelesen