mjo

Protest gegen Corona-Maßnahmen in Daun

Der Aufzug setzte sich vom Forum aus in Richtung Krankenhaus in Bewegung. Laut Polizei gab es keine Verstöße.
Bilder
Stand am 24. November noch der Impfbus vor dem Forum Daun, versammelten sich nun Kritiker der Corona-Maßnahmen dort. Foto: Mager

Stand am 24. November noch der Impfbus vor dem Forum Daun, versammelten sich nun Kritiker der Corona-Maßnahmen dort. Foto: Mager

Im Bereich des Polizeipräsidiums Trier kam es am gestrigen Montagabend in mehreren Orten erneut zu nicht angemeldeten Aufzügen durch Corona-Maßnahmen-Kritiker. Im Vorfeld sei in öffentlichen Gruppen diverser Social-Media-Kanäle zu sogenannten "Montagsspaziergängen" aufgerufen worden, so die Polizei. Keiner dieser Aufzüge sei angemeldet gewesen. Auch im Bereich des Dauner Forums hatten sich Kritiker der Corona-Maßnahmen versammelt. Laut Angaben der Polizei waren rund 100 Personen dorthin gekommen. Vom Forum aus machten sie sich auf den Weg in Richtung Krankenhaus und kehrten von dort aus wieder zum Forum zurück. Im Gegensatz zu anderen Versammlungen verhielten sich die Anwesenden in Daun laut Polizei diszipliniert. Verstöße gegen die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz seien dort nicht festgestellt worden. In den Oberzentren Idar-Oberstein und Trier hingegen waren die Aufzüge von der Polizei gestoppt worden.