tw

Sechsköpfige Familie gerettet

Ein Dachstuhlbrand hielt am frühen Sonntagmorgen die Rettungskräfte in Trittscheid in Atem. Eine sechsköpfige Familie konnte das Haus rechtzeitig und unbeschadet verlassen.
Bilder

In der Nacht auf Sonntag, gegen kurz nach 4 Uhr, wurde ein Mieter eines Einfamilienhauses im Ortskern von Trittscheid durch ein Geräusch geweckt. Als er nachsah, stellte er fest, dass der Dachstuhl  in Brand geraten war. Er und seine Familie (Frau und 4 Kinder) konnten rechtzeitig und unversehrt das Haus verlassen. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften, Rettungsdienst und Polizei Daun. "Es dürfte ein Schaden in Höhe von 50.000 bis 70.000 Euro entstanden sein", schätzt die Polizei. Bezüglich der Brandursache sind weitere Ermittlungen erforderlich.