Seitenlogo
Thomas Förster

Drei Landschaften - sechs Etappen

Nordeifel. Die Venntrilogie, der neue Fernwanderweg in Ostbelgien, ist eröffnet worden und schafft Verbindungen zum Eifelsteig.

Der neue Fernwanderweg »Venntrilogie« wurde eröffnet und schafft Verbindungen zum Eifelsteig.

Der neue Fernwanderweg »Venntrilogie« wurde eröffnet und schafft Verbindungen zum Eifelsteig.

Ostbelgien. 109 km, 6 Etappen und 3 Landschaften: das sind nur ein paar Eckdaten zum neuen Fernwanderweg Venntrilogie, der in Eynatten offiziell eröffnet wurde. Nur 100 Meter von der Strecke entfernt, stellte Projektleiter Jef Schuwer die Route, die im Rahmen des Interreg-Projekts Rando-M entwickelt wurde, vor und ging auf ihre Funktion als Eingangstor zu Ostbelgien ein.

Sandra De Taeye, Direktorin der Tourismusagentur Ostbelgien, sprach von der Venntrilogie als Modell eines gelebten Europas, welches dazu beiträgt, »grenzüberschreitende Wanderwege thematisch zu verknüpfen«. Daran schloss Wolfgang Reh, stellv. Direktor der Eifel Tourismus GmbH, an und bedankte sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit, die eine Bereicherung für den Eifel-Ardennen Raum darstellt. Gemeinsam verbinden Eifelsteig und Venntrilogie die Landschaftsbilder der Region zu einem Gesamtkonzept.

Ministerin Isabelle Weykmans hob das in den letzten Jahren gesteigerte Interesse an Wanderwegen hervor und betonte die Rolle von qualitativen Wanderwegen »zur Förderung regionaler Wertschöpfung und als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung«. Im Rahmen der Eröffnung wurde zudem die hohe Qualität des Wanderwegs ausgezeichnet; Sandra Bertholet überreichte der »Venntrilogie« stellvertretend für die Europäische Wandervereinigung die Urkunde als Leading Quality Trail Best of Europe. Somit ist die Venntrilogie einer der 22 besten Fernwanderwege Europas. Die Venntrilogie ist in beide Richtungen beschildert und lädt alle Wanderbegeisterten ein, die Vielfalt der Region (neu) zu entdecken.

Um dem Wanderer die Möglichkeit zu geben, die Vielfalt Ostbelgiens und der Eifel diesseits und jenseits der Grenze zu entdecken, haben die Tourismusagentur Ostbelgien und die Eifel Tourismus GmbH ein gemeinsames Reiseangebot entwickelt. Es besteht aus zwei Übernachtungen in Ostbelgien (Eupen und Raeren) und drei Übernachtungen in Deutschland (Aachen, Monschau und Roetgen). Im Angebot enthalten sind neben den Übernachtungen Frühstück, Abendessen, Picknicks, Gepäcktransport, Informationsmaterial und der Transport von Aachen bis zum Vaalserberg am Dreiländereck, dem Startpunkt der Venntrilogie.

Buchbar ist es ebenso wie der Download des Wanderführers auf www.ostbelgien.eu


Meistgelesen