Thomas Förster

Geld-Kamelle regnen im Antoniushof

Rurberg. Traditioneller Prinzenempfang der Sparkasse Aachen fand erneut in Rurberg statt

Bilder

Rurberg (Fö). Traditionell statten die Karnevalsgesellschaften der Nordeifel-Kommunen der Sparkasse einen Besuch ab und durften sich kurz vor den tollen Tagen über einen Geldsegen freuen. »Eine schöne Tradition, die uns einen tollen Nachmittag beschert und Euch die Verbundenheit unseres Hauses zum Vereinsleben in der Eifel, besonders auch zum Kulturgut Karneval zeigen soll«, unterstreicht Andreas Kreitz, Gebietsdirektor der Sparkasse Aachen. Seit dem letzten Jahr findet das gesellige Treffen im Antoniushof in Rurberg statt.

Während sich die Tollitäten mit Tanzgruppen und großem Gefolge auf der Bühne zeigten, bot die »gute Stube« des 1. KV Kiescheflitscher Rurberg-Woffelsbach einen geeigneten Ort, um ins Gespräch zu kommen. Dabei wechslten nicht nur Orden, Bützchen, Schokolade und Muzen den Besitzer. Insgesamt 8.000 Euro konnte Andreas Kreitz an die acht Karnevalsgesellschaften übergeben - ein Tausender für jeden Karnevalsverein aus Einruhr, Höfen, Kesternich, Lammersdorf, Roetgen, Rollesbroich, Rurberg-Woffelsbach und Simmerath.


Meistgelesen