Seitenlogo
Thomas Förster

Kneipe trifft Musikwoche

Monschau. » Montjoie JAZZt!«am Samstag, 22. Juni, in der Altstadt
Die »Sultans of Swing« spielen Schlager wie »Sweet Sue« oder »Hallo Kleines Fräulein«, auch im La-Pompe-Stil. Für ruhigere Momente stehen Balladen von Django Reinhardt auf dem Programm, Rein akustisch, anregend aber nicht aufdringlich; zum Zuhören oder Mitwippen.

Die »Sultans of Swing« spielen Schlager wie »Sweet Sue« oder »Hallo Kleines Fräulein«, auch im La-Pompe-Stil. Für ruhigere Momente stehen Balladen von Django Reinhardt auf dem Programm, Rein akustisch, anregend aber nicht aufdringlich; zum Zuhören oder Mitwippen.

Bild: Les Ducs de la Pompe

Monschau. Montjoie JAZZt! heißt es am Samstag, 22. Juni, ab 13 Uhr in der gesamten Altstadt Monschau. Zahlreiche Kneipen und Kulturstätten laden Musikbegeistere nach Monschau ein um einen ganzen Tag zahlreiche internationale Jazz-Ensembles kennen zu lernen. Von klassischer Besetzung bis hin zu außergewöhnlichen Klangerlebnissen ist alles vorhanden. Die Jazz-Rallye wird von der Musikschule Nordeifel und Eifel Musicale veranstaltet und findet im Rahmen der diesjährigen Musikwoche Monschau statt.

Mit Elliot eröffnen um 13 Uhr im Cafe Hüftgold (Stadtstraße 14) die diesjährige Jazz-Rallye die diesjährigen Preisträger des renommierten Maastrichter Jazzpreises.

Mit den »Les Ducs de la Pompe« kehrt der Gypsy-Jazz in die Altstadt Monschau. Um 15 Uhr gastiert das Trio um die Musiker Johannes Siepen (Gesang & Gitarre), Uwe Cujai (Bass) & Olaf Schilperoort (Gitarre) im Monschauer Weinhaus (Laufenstraße 17).

Jazz Léger setzt die diesjährige Jazz-Rallye um 16 Uhr im Cafe Hüftgold fort und bietet Swing, Latin und Popmusik der Extraklasse.

Den Abschluss macht das Jazz-Ensemble T.Time um 17.30 Uhr im Braukeller (Rurstraße 14). Bestehend aus Dozenten der Musikschule Nordeifel werden die herausragenden Musiker das Monschauer Publikum noch einmal einheizten und einen würdigen Abschluss setzten.

Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an die Musikschule Nordeifel.


Meistgelesen