Robert Syska

Von Lebenshilfe zu Lebenshilfe: 10000 Euro für das Ahrtal

Bad Kreuznach / Sinzig. Mit stolzen 10 000 Euro unterstützen die Bad Kreuznacher Lebenshilfe Werkstätten die Lebenshilfe-Einrichtung in Sinzig.

Bilder

Foto: Lebenshilfe-Werkstätten Bad Kreuznach

Dort waren während der verheerenden Flut im vergangenen Jahr zwölf Bewohner ums Leben gekommen. Das Schicksal der Menschen im Ahrtal berührte die Beschäftigten beider Standorte der Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach so sehr, dass sie in der Vorweihnachtszeit unter dem Motto »Helft uns helfen« zu einer Spendenaktion aufriefen: Mitarbeiter und Beschäftigten backten Plätzchen, kochten Marmelade ein oder bastelten Gestecke und Geschenke, die dann für den guten Zweck verkauft wurde. 8 000 Euro kamen auf diese Weise zusammen, die um weitere 2 000 Euro aufgestockt wurden.

Die Spendensumme geht nun an die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler, zum Wiederaufbau der Sinziger Einrichtung. "Jeder hat ein bisschen von dem getan, was er gut kann", bedanken sich auch Geschäftsführer Clemens Bergmann und Zweigstellenleiter Sascha Fuchs für das großartige Engagement. Christine Krattner und Reinhold Schneiß nahmen den symbolischen Scheck stellvertretend für die Ahrtaler Kolleg:innen im Namen des Werkstattrats der Lebenshilfe-Werkstätten Bad Kreuznach entgegen, zusammen mit Lukas Dymke, der nach der Flut im Ahrtal Zuflucht in Bad Kreuznach gefunden hat und seither in der Lebenshilfe Werkstatt an der Nahe arbeitet.

Weitere Spenden sind übrigens gern willkommen. Sie werden gesammelt und an die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler weitergeleitet. Denn der Wiederaufbau ist noch im vollen Gang und wird vermutlich noch Jahre dauern.