Robert Syska

Wohnungsbrand: Bewohner rettet 86-Jährige

Bad Kreuznach. Brennende Matratzen sorgten gestern für einen Feuerwehreinsatz in der Baumstraße. Ein Bewohner des betroffenen Hauses wurde zum Helden des Tages.

Bilder
Glück im Unglück: Alle Bewohner des Hauses in der Baumstraße blieben unverletzt - auch dank des beherzten Einsatzes eines Mieters.

Glück im Unglück: Alle Bewohner des Hauses in der Baumstraße blieben unverletzt - auch dank des beherzten Einsatzes eines Mieters.

Foto: Feuerwehr

Der Mann, der eine der Erdgeschosswohnungen des Anwesens in der Baumstraße bewohnt, entdeckte seine 86-jährige Nachbarin auf dem Treppenabsatz des Dachgeschosses im verrauchten Treppenhaus und trug die Dame kurzerhand ins Freie.

Ein Trupp der Feuerwehr ging unter Atemschutz mit einem C-Rohr über den Treppenraum in das Schlafzimmer im Dachgeschoss vor und löschte zwei brennende Matratzen. Gerade noch rechtzeitig, bevor das Feuer auf die hölzerne Deckenverkleidung und das Mobiliar übergreifen konnte.

Die Mieterin aus dem Dachgeschoss kam bei ihrem Sohn unter. Sie hatte einen kräftigen Schreck erlitten, war aber sonst wohlauf. Die beiden Bewohner der Erdgeschosswohnung konnten wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Während des rund 90-minütigen Einsatzes war die Baumstraße voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.